Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei gibt Firmen Tipps zum Einbruchschutz

Laatzen Polizei gibt Firmen Tipps zum Einbruchschutz

Büros, Apotheken, Geschäfte: In den Jahren 2014 und 2015 erschütterte eine Einbruchsserie Laatzener Unternehmen. Wie sich Betriebe davor schützen können, erklärt die Polizeiinspektion Süd am Donnerstag, 22. September, im Freizeitheim Döhren.

Voriger Artikel
Klinikum informiert über Hüftarthrose
Nächster Artikel
Kaußen wird Fraktionsvorsitzende der Linken
Quelle: Daniel Maurer

Laatzen/Döhren. Aufgehebelte Türen, zersplittertes Glas, geleerte Kassen und gestohlene Tresore - Gewerbeobjekte, vom Kiosk bis zum Friseur, sind laut Polizei immer wieder das Ziel von Einbrechern. Daher wollen die Beamten Gewerbetreibenden nun hilfreiche Tipps dazu geben, wie sie sich vor Einbrüchen am besten schützen können. Dazu geben die Beamten den Zuhörern auch Einblicke in die Denk- und Handlungsweisen von Tätern und bestimmten Tätergruppierungen.

Veranstalter des Informationsabends ist die Polizeiinspektion Süd, zu der auch das Polizeikommissariat Laatzen gehört. Die Veranstaltung richtet sich daher auch an Laatzener Unternehmen. Unterstützt wird die Polizeiinspektion Süd an dem Abend von Beamten aus dem Bereich der Technischen Prävention der Polizeidirektion Hannover.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 22. September, um 19 Uhr im Freizeitheim Döhren, An der Wollebahn 1. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt