Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizei nimmt 35-jährigen Ladendieb fest

Laatzen-Mitte Polizei nimmt 35-jährigen Ladendieb fest

Ein 35-Jähriger ist am Mittwoch in einem Discounter am Schubertweg in Laatzen bei einem Ladendiebstahl von einem Mitarbeiter ertappt worden. Der 35-Jährige hatte noch einen Komplizen. Als beide ins Büro mitkommen sollten, ergriff dieser die Flucht.

Voriger Artikel
Grundschule nimmt Abschied von Heidrun Weymann
Nächster Artikel
Maschinelle Pflanzung ist voller Erfolg

Die Polizei hat den Dieb im Pennymarkt am Schubertweg gestellt.

Quelle: Dorndorf

Laatzen-Mitte. Die Polizei weiß jedoch um seine Person. "Er ist aus vergangenen Taten bekannt", teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. "Er konnte anhand der Videoauswertungen namentlich ermittelt werden."

Nach Polizeiangaben hatte der 35-Jährige mit dem Komplizen versucht, in seinem mitgeführten Rucksack zehn Flaschen mit Haarshampoo sowie jeweils fünf Pakete Hartkäse und Schafmilch an der Kasse vorbei nach draußen zu bringen. „Zuvor hatten beide die Waren aus den Regalen entnommen, die Sicherheitsetiketten entfernt und an einer anderen Stelle im Geschäft deponiert, um sie kurze Zeit später im Rucksack oder unterhalb ihrer Jacke abzulegen“, teilte die Polizei mit. An der Kasse bezahlten die Männer lediglich eine Flasche Wasser und ein Stück Kuchen.

Der 35-Jährige hat bereits andere Ladendiebstähle begangen und soll noch am Donnerstag im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens einem Richter vorgeführt werden. Er sollte nach Auskunft der Polizei im nächsten Monat nach Georgien abgeschoben werden. „Aufgrund der Häufigkeit der begangenen Taten innerhalb eines relativ kurzen Zeitraumes und der nicht unerheblichen Menge an Diebesgut ist davon auszugehen, dass die beiden durch derartige Diebstähle ihren Lebensunterhalt bestreiten."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen