Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Quecksilber läuft aus: ABC-Alarm in Laatzen

Laatzen Quecksilber läuft aus: ABC-Alarm in Laatzen

Die Feuerwehr ist zu einem Einsatz ins Gewerbegebiet an der Peiner Straße in Laatzen ausgerückt. Bei der Firma Metegra ist ein Gefäß mit Quecksilber umgekippt. Mit Atemschutzgeräten ist die Feuerwehr dort im Einsatz.

Voriger Artikel
Hat 17-Jähriger Taxi attackiert?
Nächster Artikel
Quecksilber-Alarm in Rethen

Zu einem Einsatz bei der Firma Metegra ist die Feuerwehr am Mittwochmorgen ausgerückt.

Quelle: Uwe Dillenberg

Laatzen. Um 8.10 Uhr ging bei der Feuerwehr der Alarm ein. Die Wehr rückte zu dem Firmengelände an der Peiner Straße aus. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein Gefäß – laut Feuerwehrsprecher Gerald Senft in der Größe "eines Schnapsglases" – mit Quecksilber umgekippt.

Die Feuerwehr ist zu einem Einsatz ins Gewerbegebiet an der Peiner Straße in Laatzen ausgerückt. Bei der Firma Metegra ist ein Gefäß mit Quecksilber umgekippt. Mit Atemschutzgeräten ist die Feuerwehr dort im Einsatz.

Zur Bildergalerie

Laut Senft haben die Mitarbeiter der Firma sofort reagiert: Sie verließen den etwa 250 Quadratmeter großen Raum und verschlossen ihn. Die Laatzener Feuerwehr und die zur Unterstützung herbeigerufene Berufsfeuerwehr Hannover belüfteten das Gebäude. Eine Gefahr habe weder für die Mitarbeiter noch für die Umwelt bestanden.

Quecksilberdämpfe sind hochgiftigt. Der Stoff wurde früher vorwiegend für Thermometer benutzt, wird aber auch für Energiesparlampen benötigt.

Die Firma Metegra ist spezialisiert auf Messsysteme. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben 25 Mitarbeiter in Laatzen.

tm/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt