Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Randalierer zerstören Scheiben von Geschäften

Laatzen-Mitte Randalierer zerstören Scheiben von Geschäften

Randalierer haben am späten Donnerstagabend mehrere Scheiben am Leine-Center und der Schule am Kiefernweg mit Steinen eingeschlagen. Die Polizei hat eine Gruppe von Heranwachsenden in Verdacht - und verfügt sogar über ein Video.

Voriger Artikel
Fotojournalist erzählt von Eurasien-Motorradtour
Nächster Artikel
Kita-Kinder verbringen vier Tage im Wald

Eine Gruppe von Jugendlichen hat mehrere Scheiben am Leine-Center, eine Werbetafel sowie an der Schule am Kiefernweg zerstört.

Quelle: Dorndorf

Laatzen-Mitte. Ein Anwohner beobachtete die Randalierer, als sie zwischen 22 und 23 Uhr die Verwüstung am Leine-Center anrichteten. Nach Polizeiangaben habe er fünf Jugendliche oder Heranwachsende ausmachen können, als sie mit Steinen aus dem Gleisbett der Stadtbahn mehrere Scheiben einschlugen.

Zerstört wurden eine Schaufensterscheibe der Woolworth-Filiale an den Laatzen-Arkaden sowie eine Tür und eine Scheibe an der Fassade des Leine-Centers gegenüber der Post. Schwer beschädigt wurde auch eine verglaste Werbetafel einige Meter entfernt. Betroffen war auch die Förderschule am Kiefernweg, wo ein Fenster des Lehrerzimmers sowie eine Scheibe im Eingangsbereich beschädigt wurden.

Die Polizei traf in der Nähe des Tatorts drei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren an. Die Heranwachsenden stritten die Taten ab. Bei den Ermittlungen könnte nun ein Video helfen, das der aufmerksamen Nachbar  aufgenommen hat. "Die Aufnahme wird derzeit ausgewertet", sagte Stefan Schwarzbard, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes.

Den Tätern ging es offenbar nur um die Zerstörung selbst - in keinem der Fälle wurde eingebrochen. Die Polizei geht davon aus, dass alle Taten auf das Konto der gleichen Gruppe gehen. "Die Tatzeiten, die Tatbegehung und das Tatmittel sprechen dafür, dass sich ein- und dieselbe Gruppe verantwortlich zeichnet", sagt Schwarzbard.

Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen auf Zeugenaussagen. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon (0511) 1094315 im Kommissariat zu melden.

doc6pekfqnnjabp5thrkum

Fotostrecke Laatzen: Randalierer zerstören Scheiben von Geschäften

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt