Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Rat beschließt Projektgruppe für Rathaussanierung

Laatzen Rat beschließt Projektgruppe für Rathaussanierung

Um die laufenden Sanierungsvorhaben zu stemmen, will die Stadt nun zwei Planungsgruppen mit Ratspolitikern und Fachleuten ins Leben rufen. Eines der Gremien befasst sich mit den Planungen für das Rathaus, ein weiteres mit Sanierung und Neubau des Erich-Kästner-Schulzentrums.

Voriger Artikel
Laatzener feiern mit Weinkönigin Laura Lahm
Nächster Artikel
Rethens Jugendfeuerwehr erringt den Stadtpokal

Das Laatzener Rathaus ist ein Sanierungsfall.

Quelle: Dorndorf

„Die Schulsanierungen sind für uns sehr wichtig, aber wir haben nach wie vor auch das Rathaus im Fokus“, sagte der Vorsitzender der CDU/FDP-Ratsgruppe Christoph Dreyer unlängst im Rat der Stadt. In einem interfraktionellen Antrag einigten sich beide große Ratsgruppen darauf, nur wenige Politiker in die Gremien zu entsenden. Beim Schulzentrum etwa, betonte SPD-Fraktionschef Ernesto Nebot, sollten auf diese Weise Vertreter der Schule und externe Berater stärker zu Wort kommen. In die EKS-Planungsgruppe hat der Rat Louisa Oyen (SPD) und Gerhard Klaus (FDP) sowie Petra Herrmann (SPD) und Gundhild Fiedler-Dreyer als Stellvertreterinnen begannt. Über die Zusammensetzung der Rathaus-Projektgruppe soll demnächst der Verwaltungsaussschuss entscheiden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vl0zbqijv7dgl0u6bn
Büroräume werden für Kindergartengruppe umgebaut

Fotostrecke Laatzen: Büroräume werden für Kindergartengruppe umgebaut