Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Rewe bekommt neuen Eingang

Laatzen-Mitte Rewe bekommt neuen Eingang

Neuer Eingang, neue Fassade, neue Farben: Mit der Einrüstung des ehemaligen Real-Marktes ist nun auch von außen zu sehen, dass sich etwas tut. Die geplante Eröffnung gibt Nachfolger Rewe für November an.

Voriger Artikel
Kopf an Kopf bis zum Schluss
Nächster Artikel
Vermessung des Flebbehofs hat begonnen

Der Waschbeton verschwindet: Rewe will den Markt am Leine-Center mit einem neuen Eingang und neuer Fassade versehen.

Quelle: Rewe

Laatzen. Seit einigen Tagen ist der seit Juli 2014 leer stehende frühere Real-Markt am Leine-Center eingerüstet. Rewe hat jetzt auf Anfrage erstmals Bilder freigegeben, wie der bislang recht unansehnliche Markt einmal aussehen soll. Auffällig ist vor allem der neue Eingangsbereich: Gelangten Kunden bislang außen von der wenig repräsentativen Passage entlang der Wohnscheibe aus in den Markt, wird das Entree nun in Richtung Parkplatz P1 - also nach Norden - verlegt. Vier große, überdachte Stützen signalisieren dann, wo es in den neuen Rewe-Markt geht. Parallel wird auch der Eingang im Inneren des Leine-Centers wieder geöffnet, so wie es Kunden schon zu Real-Zeiten gewohnt waren. Der unansehnliche Waschbeton verschwindet zugunsten einer neuen Fassadenverkleidung.

Die aktuelle Einrüstung hängt noch nicht mit der Neugestaltung zusammen. Das Center-Management lässt derzeit lediglich Fugen in der Fassade erneuern, teilt Center-Manager Alexandros Papadopoulos mit. Parallel werden im Inneren Abbruch- und Bodenarbeiten fortgesetzt, heißt es bei Rewe. Auch Rohre für die Entwässerung müssten neu verlegt werden.

Mitte Juli geht es mit dem Innenaufbau - neuen Fußböden, Fliesen, Zwischenwänden - weiter, die Neugestaltung der Fassade folgt ab Ende Juli.

Beim angedachten Eröffnungstermin legt sich Rewe noch nicht fest. Angepeilt sei derzeit November, teilt Unternehmenssprecherin Anja Delang mit. „Die genaue Eröffnungswoche können wir nach Beendigung der Rohbaumaßnahmen bekannt geben“, sagt sie. Nach derzeitigem Stand wolle man Mitte/Ende Oktober mit der Einrichtung des Marktes beginnen.

Geplant ist eine Verkaufsfläche von 2900 Quadratmetern im Erdgeschoss der Immobilie. Wer in das früher vom Real-Markt belegte Obergeschoss einzieht, steht noch nicht fest. Nach Auskunft des Center-Management liefen dazu noch Verhandlungen mit Interessenten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal