Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Schüler laufen für den guten Zweck

Laatzen-Mitte Schüler laufen für den guten Zweck

Rund 1000 Schüler des Erich-Kästner-Gymnasiums und der Erich-Kästner Oberschule haben gestern an einem Spendenlauf teilgenommen. Das "erlaufene" Geld geht zur Hälfte an das Jugendhaus Barbara in Oesselse und den Freizeitbereich des Schulzentrums.

Voriger Artikel
Stadtbahn schiebt Auto von den Schienen
Nächster Artikel
Podiumsdiskussion über Gerechtigkeit

Beim Eingang auf den Sportplatz gibt es für die Läufer für jede abgeschlossene Runde einen Stempel.

Quelle: Carolin Müller

Laatzen-Mitte. 1,4 Kilometer lang war eine Spenden-Runde, die über das Schulgelände und die Marktstraße entlang zum Marktteich und hinter der Sporthalle zurück auf den Sportplatz des Erich-Kästner-Schulzentrums führte. Für jede Runde konnten sich die Schüler am Eingang des Sportplatzes einen Stempel abholen. Die Spender haben die Schüler zuvor selbst im Verwandten- und Bekanntenkreis angeworben. Diese erklärten sich bereit, pro gelaufener Runde einen bestimmten Betrag zu zahlen.

"Es war super, hat richtig viel Spaß gemacht", erzählt Havin aus der Klasse 6 OBS 1 nach dem Lauf. Insgesamt fünf Runden hat sie geschafft. Ihre Freundinnen Anita und Lana haben ebenfalls teilgenommen und können sich über sechs und fünf Runden freuen. Auch die Abiturientinnen Hanna und Friederike waren mit dabei. "Wir wurden zwar letzten Freitag schon offiziell aus der Schule entlassen, wollten aber trotzdem gerne mitlaufen", berichten die ehemaligen Schülerinnen, die auch schon beim Spendenlauf zum 40-jährigen Bestehen der Schule vor drei Jahren teilnahmen. "Es hat Spaß gemacht, wir sind beide zehn Runden gelaufen", erzählt Friederike.

Um 8.15 Uhr waren die ersten Schüler gestartet, bis 11 Uhr konnten sie Runden sammeln. Am Ende wurden bei einer Siegerehrung jeweils der beste Läufer und die beste Läuferin jedes Jahrgangs ausgezeichnet und mit einem Pokal belohnt.

Am Rande des Spendenlaufs erwartete alle Schüler ein buntes Rahmenprogramm. Hannover 96 war mit einer Torwand vor Ort, es wurde Musik abgespielt und zwei Schülerinnen der elften Jahrgangsstufe übten mit allen Interessierten einen Flashmob ein.

Die Idee zu einer solchen Veranstaltung hatten die Schülervertretung des EKG und Lars Waldeck, Fachleiter Sport, Ende des letzten Schuljahres. "Wir wollten ein Sportevent organisieren und damit etwas Gutes tun", so Waldeck. Da es vor drei Jahren schon einmal einen erfolgreichen Spendenlauf gab, sei die Entscheidung auf diese Form der Benefiz-Veranstaltung gefallen. "Dann haben wir noch die Oberschule mit ins Boot geholt", berichtet der Sportlehrer. "Die Idee, die Hälfte des Geldes an das Jugendhaus Barbara zu spenden, kam von den Schülern", erzählt Tobias Torke, Fachleiter Sport der Oberschule, der das Event mit betreute.

Wie viel Geld bei dem Spendenlauf letztlich zusammenkommt, wird sich erst in den nächsten Tagen herausstellen. Die Spendenübergabe ist für das kommende Schuljahr geplant.

doc6vfx8hcwbuojr4hu6n2

Fotostrecke Laatzen: Schüler laufen für den guten Zweck

Zur Bildergalerie

Von Carolin Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vgyo80deqc6quxuit8
Brückenprüfung führt weiter zu Staus auf der B 443

Fotostrecke Laatzen: Brückenprüfung führt weiter zu Staus auf der B 443