Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Seniorenbeirat übergibt 1181 Unterschriften

Laatzen Seniorenbeirat übergibt 1181 Unterschriften

Genau 1181 Unterschriften hat der Laatzener Seniorenbeirat gesammelt, um der Forderung nach dem Erhalt des Begleitservice-Angebots bei der Üstra Nachdruck zu verleihen. Am Dienstag wurden die letzten Listen überreicht.

Voriger Artikel
Quasten übernimmt Vorsitz der Grünen-Fraktion
Nächster Artikel
"Wir stehen nachts teilweise im Bett"

Der Üstra-Begleitservice wird erst einmal fortgesetzt: Der Vorsitzende des Laatzener Seniorenbeirates Klaus-Dieter Meyer (rechts) übergibt Unterschriftenlisten an den Üstra-Vorstandsvorsitzenden André Neiß.

Quelle: Seniorenbeirat Laatzen

Laatzen. Eine derart hohe Resonanz innerhalb kurzer Zeit vom 16. November bis 8. Dezember habe die Erwartungen weit übertroffen, erklärte der Vorsitzende des Seniorenbeirates Klaus-Dieter Meyer. Der Üstra-Vorstandsvorsitzende André Neiß habe ihm verbindlich zugesagt, das Ergebnis der Unterschriftenaktion bei der Vorstandssitzung am Mittwoch erörtern zu wollen.

Wie die Üstra bereits nach den ersten Protesten im November erklärte, soll der Begleitservice doch nicht zum Jahresende eingestellt sondern vorerst bis März verlängert werden. Ob und wie es danach weitergeht, sei Gegenstand der Verhandlungen mit der Region und dem Job-Center Hannover.

Service: Wer den Fahrgastbegleitservice nutzen will, muss dies spätestens drei Werktage im Voraus bei der Üstra anmelden unter Telefon (05 11) 16 68 26 93. Der Begleitservice ist wochentags von 8 bis 14.30 Uhr (freitags bis 13 Uhr) erreichbar. Außerhalb der Zeiten läuft ein Anrufbeantworter.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal