Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlingszug in Laatzen angekommen

Messebahnhof Flüchtlingszug in Laatzen angekommen

Der siebte Flüchtlingszug ist in Laatzen am Sonnabend mit mehr als zwei Stunden Verspätung angekommen. Rund 120 Helfer, darunter 25 Dolmetscher, sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Die Menschen wurden mit Bussen weiter zu den Notunterkünften in Niedersachsen gebracht.

Voriger Artikel
Feuerwehreinsatz wegen Plastikbecher
Nächster Artikel
453 Flüchtlinge am Messebahnhof angekommen

Busse bringen die Flüchtlinge in verschiedene Notunterkünfte.

Quelle: von Ditfurth

Laatzen. Am Laatzener Bahnhof ist am frühen Sonnabendmorgen erneut ein Flüchtlingszug angekommen. Es ist bereits der siebte Sonderzug, der die Stadt im Süden der Region Hannover erreichte. Wie zuvor kam der Zug direkt aus Bayern, die 461 eingetroffenen Flüchtlinge wurden vom Messebahnhof aus mit Bussen weiter auf niedersächsische Notunterkünfte verteilt, etwa in die Wesermarsch und das Ammerland.

Der siebte Flüchtlingszug ist am Messebahnhof Laatzen mit 461 Flüchtlingen angekommen.

Zur Bildergalerie

Mehr als 100 zum Teil freiwillige Helfer nahmen die Menschen in Empfang und versorgten sie mit dem Nötigsten. Unter den Helfern waren auch 25 Dolmetscher, die den Flüchtlingen den weiteren Ablauf erklärten. Erstmals kamen zusätzlich auch Bandansagen im Zug zum Einsatz.

Bereits  am Mittwoch waren am Messebahnhof 506 Flüchtlinge aus Passau in einem Sonderzug angekommen. Für die kommende Woche werden so gut wie täglich Transporte erwartet.

dit/fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"