Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Dankeschön für die Reservisten am Messebahnhof

Alt-Laatzen Dankeschön für die Reservisten am Messebahnhof

Rund 40 Soldaten aus ganz Niedersachsen helfen jeden Tag am Messe-Bahnhof Laatzen. Etliche Reservisten haben sich freiwillig gemeldet, dort bei der Betreuung der ankommenden Flüchtlinge zu helfen.

Voriger Artikel
Brand in Flüchtlingsheim in Gleidingen
Nächster Artikel
Kunstkreis zeigt Bilder von Günter Lüdeking

Die Reservisten der Bundeswehr bekommen eine kleine Überraschung als Dank für ihren freiwilligen Einsatz am Messe-Bahnhof während der Weihnachtsfeiertage.

Quelle: Zerm

Alt-Laatzen. Bis zu 500 Flüchtlinge kommen täglich mit einem Sonderzug aus Passau am Messe-Bahnhof in Laatzen an. Dort werden sie nach der achtstündigen Zugfahrt von Helfern und Dolmetschern empfangen, medizinisch untersucht und verpflegt. Anschließend werden sie mit Bussen in Städte und Gemeinden in ganz Niedersachsen verteilt.

Neben Feuerwehr, Polizei, DRK, THW und der Bahn hilft auch die Bundeswehr bei der Versorgung der Flüchtlinge. Bis zu 40 aktive Bundeswehrsoldaten und Reservisten kümmern sich jeden Morgen ab 6 Uhr, wenn der Sonderzug im Messe-Bahnhof einrollt, um die ankommenden Flüchtlinge.

"Alle Reservisten haben sich freiwillig gemeldet und sind schon seit Monaten im Einsatz", sagt Dirk Kemmerich, Kreisvorsitzender des Reservistenverbands Hannover, der den Soldaten als Dankeschön für ihren Einsatz zwischen den Feiertagen eine kleine Überraschung vorbei brachte: einen Einkaufsgutschein in Höhe von je 20 Euro für einen Elektronik-Fachmarkt.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender