Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sparkasse erteilt Köhne Absage

Alt-Laatzen Sparkasse erteilt Köhne Absage

Am Ende hilft auch der Appell der Politik nichts: Es bleibt bei der Schließung der Alt-Laatzener Sparkassenfiliale zum Jahresende.

Voriger Artikel
Vermessung des Flebbehofs hat begonnen
Nächster Artikel
Stadt kommt mit dem Bauen nicht nach

Die Sparkassen-Filiale in Alt-Laatzen soll zum Jahresende schließen.

Quelle: Johannes Dorndorf

Alt-Laatzen. Das teilte Sparkassen-Vorstandschef Heinrich Jagau jetzt Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne per Brief mit - in Reaktion auf eine Resolution des Laatzener Rates. In dem Schreiben erläutert Jagau noch einmal die Gründe für die Entscheidung: Die Sparkasse habe bei allen Schließungen in der Region darauf geachtet, dass der nächste Standort zwei, höchstens aber drei Kilometer entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. In Alt-Laatzen sei dies mit den Standorten am Leine-Center (zwei Kilometer), Mittelfeld und Döhren (drei Kilometer) der Fall.

„Dennoch - und das ist uns wohl bewusst - ist selbst dieser kurze längere Weg für einige ältere Kunden oder Kunden mit Behinderung noch zu weit“, räumt Jagau ein. „Gleichwohl ist eine Aufrechterhaltung und wöchentliche Öffnung der Filiale, wie vom Rat der Stadt vorgeschlagen, betriebswirtschaftlich nicht vertretbar“. Er verweist - wie zuvor schon - auf die Möglichkeiten von Telefonbanking, Kartenbezahlung und Beratungsangebote dazu.

Jagau lässt nicht unerwähnt, dass zumindest Regionspolitiker in die Überlegungen zu den Standorten eingebunden gewesen seien: Vor Beschlussfassung im Dezember 2014 sei das Thema den Gruppen im Aufsichtsrat ausführlich erläutert worden.

Der Rat der Stadt Laatzen hatte Anfang Juni einstimmig eine Resolution gegen die Sparkassenpläne verabschiedet. Darin fordern die Kommunalpolitiker, nach Jahresende zumindest eine Grundversorgung in Alt-Laatzen aufrecht zu erhalten - etwa in Form einer Öffnung an einem Tag der Woche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm9bx2fmf911xp9schw
Verkehrssituation in Rethen wirft Fragen auf

Fotostrecke Laatzen: Verkehrssituation in Rethen wirft Fragen auf