Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Workshop zum weiteren Umgestaltung der Marktstraße

Laatzen-Mitte Workshop zum weiteren Umgestaltung der Marktstraße

Die Marktstraße soll nach dem Rückbau von Fahrspuren im südlichen nun auch im nördlichen Bereich verändert werden. Welche Ideen, Sorgen und Wünsche haben die Bürger für die nächsten Bauabschnitte? Das will die Stadt bei einem Workshop am Donnerstag, 9. März, ab 18.30 Uhr im Stadthaus erfahren.

Voriger Artikel
Angeleinter Hund wird auf Fußweg überfahren
Nächster Artikel
Trauer um früheren Gemeindedirektor Jürgen Herwig

Die Stadt plant auch den nördlichen Abschnitt der Marktstraße zur Würzburger Straße hin in den nächsten Jahren umzugestalten. Bei einem Workshop am Donnerstag, 9. März, im Stadthaus wollen die Planer ihre Varianten vorstellen und auch die Meinung der Bürger hören.

Quelle: Astrid Köhler

Laatzen-Mitte. Bei der von der Stadt und dem Stadtteilbüro gemeinsam organisierten Veranstaltung sollen zunächst die Vertreter der Planungsgemeinschaft "PGT Umwelt und Verkehr" und "Grünplan" zu Wort kommen. Sie wollen neben dem alten Konzept aus dem Jahr 2007 – auf dessen Grundlage wurde seinerzeit der erste Bauabschnitt realisiert – auch ganz neue Varianten vorstellen.

Konkret geht es um die künftige Straßen- und Gehwegführung der nächsten Bauabschnitte als auch um die Grünflächengestaltung und Aufenthaltsflächen. Wie sind die Erfahrungen nach dem Reduzierung der einst vier auf nun zwei Fahrstreifen zwischen der Wülferoder Straße und dem Stadthaus? Was ist gut und soll fortgeführt, was bei den nächsten Bauabschnitten anders gestaltet werden? Darum geht es bei dem Workshop.

Der zweite Bauabschnitt betrifft den Straßenbereich vom Stadthaus bis zur Einmündung Albert-Schweitzer-Straße, der dritte dann im letzten Abschnitt bis zum Kreisel an der Würzburger Straße.

Nach der Vorstellung soll Gelegenheit für die Bürger sein, eigene Gedanken zu den Plänen und der Umgestaltung vorzubringen und darüber zu diskutieren, erläutert Stadtsprecher Matthias Brinkmann: "Die Ergebnisse werden protokolliert und dienen den Planern als eine Grundlage zur Weiterbearbeitung ihrer Pläne."

Der Workshop beginnt am Donnerstag, 9. März, um 18.30 Uhr in den Mehrzweckenräumen im Stadthaus, Marktplatz 2.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein