Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Stadt lässt Weg im Rathauspark erneuern

Alt-Laatzen/Gleidingen Stadt lässt Weg im Rathauspark erneuern

Das Alte Rathaus bekommt neue Hausanschlüsse: Weil die Stadt das Nachbargrundstück an den Investor Meravis verkauft hat, werden nun Leitungen neu verlegt - und einer der Parkwege ab Montag gesperrt. In Gleidingen sind Bauarbeiten entlang der Hildesheimer Straße angekündigt.

Voriger Artikel
1700 Schüler stellen Geburtstagsgruß für AES
Nächster Artikel
In neuen Klassenräumen stehen Whiteboards

Der Fußweg zwischen dem Alten Markt und dem Rathaus ist ab Montag nicht mehr passierbar. Die Stadt verlegt neue Leitungen und erneuert den Weg vor dem Standesamt.

Quelle: Dorndorf (Archiv)

Alt-Laatzen/Gleidingen. Ab Montag werden die neuen Hausanschluss-Leitungen für Trinkwasser, Gas, Elektro und Abwasser verlegt. Für die Besucher von Standesamt und Leine-VHS bedeutet dies, dass der Weg zwischen alten Markt und Rathaus in nächster Zeit nicht genutzt werden kann. "Die übrigen Zugänge über die Straßen An der Masch, Parkstraße und alte Rathausstraße bleiben weiterhin benutzbar", sagt Stadtsprecher Matthias Brinkmann. Weil Feuerwehrfahrzeuge das Rathaus während der Arbeiten von der Parkstraße aus anfahren, werde auf Höhe der dortigen Zufahrt ein Halteverbot eingerichtet. Im gleichen Zug erneuert die Stadt den Weg - einschließlich der Fläche vor dem Alten Rathaus. Die Kosten schätzt die Stadt auf rund 200.000 Euro.

Grund für die Arbeiten ist das geplante Wohngebiet auf dem früheren Betriebshofs-Gelände: Derzeit verlaufen die Hausanschlüsse noch von dort aus zum Rathaus hin.

Baustelle auch in Gleidingen: Unterdessen setzen die Stadtwerke ihre Leitungsarbeiten in Gleidingen fort. Ab Dienstag, 16. August, soll der Bereich an der Osterstraße/Ecke Hildesheimer aufgebrochen werden, wie die Laatzener Stadtverwaltung mitteilt. Während der nächsten drei Wochen werde die Osterstraße zur Einbahnstraße in Richtung Hildesheimer Straße und der übrige Verkehr über die Thorstraße umgeleitet.

Anschließend geht es auf der Hildesheimer Straße in Richtung Norden bis zur Einmündung Enzianweg weiter. "Geplant sind ausschließlich Arbeiten im Bereich des Geh- und Radwegs", versichert Brinkmann - der Autoverkehr werde nicht beeinträchtigt. Der Gehweg bleibe benutzbar, Radfahrer müssten allerdings auf Höhe der jeweiligen Baustelle absteigen. Die Arbeiten dauerten voraussichtlich bis Anfang 2017 an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6smrfws5zc21e33b6er2
Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show

Fotostrecke Laatzen: Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show