Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt sucht Pflegefamilien in Laatzen

Laatzen Stadt sucht Pflegefamilien in Laatzen

19 Pflegekinder leben derzeit in Laatzen, doch die Stadt sucht weitere Familien, die Pflegekinder aufnehmen können und wollen. Über die Hintergründe und das Anforderungsprofil informiert die Stadt gemeinsam mit der Region Hannover am Dienstag, 25. Oktober, 18 Uhr im Stadthaus Laatzen, Marktplatz 2.

Voriger Artikel
Farbstarke Aquarelle erinnern an Nolde
Nächster Artikel
Flashmob im Leine-Center mit Flüchtlingen

Pflegeeltern spielen mit einem Pflegekind in ihrer Wohnung.

Quelle: Bernd Wüstneck (dpa)

Laatzen. Oft ist eine Überforderung der leiblichen Eltern der Grund, weshalb Kinder vernachlässigt und aus Familien herausgenommen werden. Doch auch Sucht, psychische Erkrankungen oder Kindesmissbrauch können dazu führen, dass Jugendämter für Minderjährige Pflegefamilien suchen müssen. Gemeinsam mit der Region Hannover informiert die Stadt Laatzen Interessierte am Dienstag, 25. Oktober, im Stadthaus.

Pflegeeltern, die junge Menschen bei sich aufnehmen, fällt eine wichtige Funktion zu, heißt es seitens der Stadtverwaltung. Sie müssen seit mindestens drei Jahren eine stabile Partnerschaft führen, in wirtschaftlich geordneten Verhältnissen leben, gesund, flexibel und belastbar sein sowie Durchhaltevermögen besitzen – auch in schwierigen Situationen. Vor allem aber müssen sie offen sein für Kinder "mit Vorerfahrung".

Gegenwärtig betreut der Pflegekinderdienst der Stadt Laatzen 
19 Kinder und Jugendliche und deren Pflegefamilien. Die Altersspanne der Kinder erstrecke sich von eins bis 18 Jahren, teilte Stadtsprecher Matthias Brinkmann mit: "Im Rahmen einer Gastelternschaft wurden auch fünf minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in Familienverbänden aufgenommen." Der Infoabend habe das Ziel, Interessierte mit den Bedingungen und dem Anforderungsprofil vertraut zu machen. Erläutert wird auch, für welche Kinder Pflegeeltern gesucht werden, welche pädagogische und wirtschaftliche Unterstützung es für sie gibt sowie der Ablauf des Vermittlungsprozesses und der Weg zur anerkannte Pflegestelle.

Der Infoabend im Stadthaus am Marktplatz 2 beginnt am Dienstag um 18 Uhr.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt