Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Stellvertretende Bürgermeister nehmen Arbeit auf

Laatzen Stellvertretende Bürgermeister nehmen Arbeit auf

Drei Stellvertreter stehen Laatzens Bürgermeister in den nächsten fünf Jahren zur Seite: Ernesto Nebot (SPD), Angelika Rohde (CDU) und Gerd Apportin (Grüne). Alle drei sind in der konstituierenden Ratssitzung wie erwartet und ohne Gegenstimmen gewählt worden. Der erste Termin im Amt ist am Dienstag.

Voriger Artikel
Einbahnstraße adé: Gutenbergstraße ist wieder frei
Nächster Artikel
Duo Estrellas spielt im Wohnpark Bartók und Co.

Bürgermeister Jürgen Köhne (von links) mit seinen bei der konstituierenden Ratssitzung gewählten Stellvertretern Angelika Rohde, Ernesto Nebot und Gerd Apportin.

Quelle: Astrid Köhler

Laatzen. Der erste stellvertretende Bürgermeister Ernesto Nebot beginnt dann seine zweite Amtszeit damit, Glückwünsche der Stadt zu einem 90. Geburtstag zu überbringen. Gerd Apportin startet in seine nächste Amtszeit nur wenige Tage später, am Sonnabend beim Martinsmarkt der Freien Martinsschule. Für Angelika Rohde stehe zwar noch kein Termin fest, an dem sie Bürgermeister Jürgen Köhne vertritt, aber die Planung laufe, sagt Stadtsprecher Matthias Brinkmann.

Koordiniert werden die Termine im Sekretariat des Bürgermeisters. Bisweilen gebe es Häufungen wie zu Zeiten der Jahresversammlungen und Schulabschlussfeiern, doch im Durchschnitt seien pro Woche etwa zwei Termine des Bürgermeister zu vergeben. Verteilt werden diese einerseits nach der Reihenfolge – Nebot ist erster, Rohde zweite und Apportin dritter Stellvertretender – aber auch nach Bedarf. Mancher Jubilar wolle zum 90., 95. oder ab dem 100. Geburtstag von einer bestimmten Partei oder aber einer Frau oder einem Mann besucht werden. Dies werde möglichst berücksichtigt, heißt es bei der Stadt.

Was sie im Amt erwartet, wissen alle drei Gewählten zur Genüge, haben sie doch schon viel Erfahrung: Während Ernesto Nebot fünf Jahre hinter sich hat, summieren sich die Amtszeiten von Gerd Apportin von 1991 bis 1993, 1996 bis 1999 und seit 2011 auf elf Jahre. Dienstälteste ist die Christdemokratin Angelika Rohde, die von der Unterbrechung in der Ratsperiode 2011 bis 2016 abgesehen durchgehend seit 1996 Stellvertreterin und davor ein Jahr selbst Bürgermeisterin in Laatzen war.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt