Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Stfitung bietet Jakobs-Pilgertour vor Ort an

Grasdorf Stfitung bietet Jakobs-Pilgertour vor Ort an

Schon seit einigen Jahren führt ein Teilstück des Jakobswegs durch Grasdorf. Die Stiftung Grasdorf an der Leine nimmt sich dies zum Anlass, eine Wanderung für Pilger zu organisieren. An zwei Sonntagen geht es in zwei Abschnitten von Hannover nach Sarstedt.

Voriger Artikel
Wir fragen - Laatzens Politiker antworten
Nächster Artikel
Anwohner klagt über Raser am Holzfeld

Auf den Spuren der Jakobspilger: Die Stiftung Grasdorf an der Leine bietet am Sonntag, 21. August, eine Wanderung von der Marktkirche in Hannover zur St.-Marien-Kirche in Grasdorf an, die die Jakobsmuschel (unser Bild) ziert.

Quelle: Dorndorf

Grasdorf. Vor kurzem hatte die Stiftung bereits einen 24-seitigen Führer über das Jakobsweg-Teilstück in der Region Hannover vorgestellt. Nun wollen sich die Mitglieder - aber auch alle anderen Interessierten - selbst auf den Weg machen: Am Sonntag, 21. August, bietet die Stiftung eine gemeinsame Wanderung von der hannoverschen Marktkirche zur St.-Marien-Kirche in Grasdorf an.

Den Auftakt macht ein Gottesdienst in der Marktkirche ab 10 Uhr. Danach machen sich die Pilger auf den etwa elf Kilometer langen Weg nach Grasdorf, wo ein Imbiss die erste Etappe gegen 15 Uhr beschließt. Die zweite Etappe von Grasdorf nach Sarstedt folgt eine Woche später. Auch sie beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst - diesmal unter Leitung von Pastor Burkhard Straeck in der St.-Marien-Kirche. 

Nähere Auskünfte zu den beiden Pilgerwanderungen erteilt Walter Battermann von der Stiftung Grasdorf an der Leine unter Telefon (0511) 822713.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt