Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Straßenlampen bleiben seit drei Wochen dunkel

Rethen Straßenlampen bleiben seit drei Wochen dunkel

Wenn es Nacht wird, sehen dies einige Rethener zurzeit besonders intensiv. In mehreren Straßen des sogenannten Blumenviertels gehen abends die Straßenbeleuchtungen nicht mehr an. Der Fehler tritt nach Auskunft der Stadt bereits seit fast drei Wochen auf und die Schadstelle ist noch nicht gefunden.

Voriger Artikel
Kinder falten Igel aus Büchern
Nächster Artikel
Feuerwehr übt Ernstfall im Kindergarten

Abends und nachts bleibt's derzeit dunkel: Wie in der Nelkenstraße, hier ein Bild aus dem April 2016, funktionieren auch in anderen Straßen des Rethener Blumenviertels seit einiger Zeit die Straßenbeleuchtung nicht mehr.

Quelle: Köhler (Archiv)

Rethen. Betroffen sind nach Angaben die Straßenlampen an der Flieder-, Nelken-, Tulpen- und Asternstraße. Alle vier Straßen zweigen von der Braunschweiger Straße ab und werden wohl über denselben Kabelstrang versorgt. Da die Sicherung am Schaltkasten immer dann herausspringt, sobald das Licht angesehen solle, sei ein Fehler innerhalb des Strangs wahrscheinlich, erklärte Stadtsprecher Matthias Brinkmann.

Die Stadt wurde am 15. Juli über ihr neues Online-Meldesystem "sag's uns einfach" auf die defekte Beleuchtung aufmerksam gemacht. Zuvor hatte sich ein Bürger auch schon telefonisch gemeldet. Im Zuge ihrer wöchentlichen Fahrt habe eine von der Stadt bauftragte Firma versucht, die als defekt gemeldeten Lampen zu reparieren. Dabei habe sich herausgestellt, dass es sich um einen größeren und weiträumigeren Fehler handelte. Die Stadt beauftragte deshalb eine Fachfirma mit der Sondierung.

Mit Hochdruck werde nun nach der Schadstelle gesucht, betonte Brinkmann. Bis der Fehler gefunden und behoben sei, könne es noch bis zur nächsten Woche dauern und dunkel bleiben.

Die Anwohner in Rethen können damit offenbar noch umgehen. Von Auffälligkeiten oder Besonderheiten ist derzeit jedenfalls nichts bekannt.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender