Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Taubstumme bleibt in Lift stecken

Feuerwehreinsatz in Laatzen Taubstumme bleibt in Lift stecken

Eine offenbar Taubstumme steckte mindestens eine Viertelstunde lang in einem Aufzug am Laatzener Bahnhof fest. Die Feuerwehr befreite sie mit Spezialwerkzeug.

Voriger Artikel
Defekter Wasserkocher löst Feuer aus
Nächster Artikel
Stadt soll auf Investor einwirken

Die Feuerwehr befreite die Frau mit Spezialwerkzeug.  

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Laatzen. Die Leitstelle hatte gegen 21.20 Uhr gemeldet, dass der Lift feststeckte. Die Feuerwehr Laatzen eilte mit neun Mitgliedern herbei. Die Helfer öffneten innerhalb von wenigen Minuten mit Spezialwerkzeug die Tür der gläsernen Kabine zwischen den Gleisen 12 und 13. Laut Feuerwehr konnte die Tür nicht von innen geöffnet werden, weil die Kabine nicht bündig zum Stehen gekommen war. Wie lange die Frau mittleren Alters im Lift war, ließ sich nicht klären, da sie offenbar taubstumm war. "Schon vorher hatte der Rettungsdienst versucht Kontakt aufzunehmen, auch dieses gelang nur mit Handzeichen", erläuterte Gerald Senft, Sprecher der Stadtfeuerwehr.

 

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sorz8z0xaw12883ghn8
Männerchor Orpheus gibt Adventskonzert in Kirche

Fotostrecke Laatzen: Männerchor Orpheus gibt Adventskonzert in Kirche