Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Laatzener Aufguss-Team ist Deutscher Meister

Grasdorf Laatzener Aufguss-Team ist Deutscher Meister

Zwei Aufgussmeister des Aqualaaziums sind erstmals Sieger einer Deutschen Aufguss-Meisterschaft. Der Gleidinger Hans-Peter Brockmöller und Sandra Lorenz aus Müllingen gewannen den diesjährigen Wettbewerb des Saunaverbandes in Bad Mergentheim und verwiesen zehn Teams auf die Plätze.

Voriger Artikel
Immer mehr Bürger nutzen Online-Beschwerdetool
Nächster Artikel
Von der Schreibtischkritzelei zum Gemälde

Bei der Deutschen Aufguss-Meisterschaft 2016 in der Solymar Therme Bad Mergentheim siegten Sandra Lorenz und Hans-Peter Brockmöller vom Aqualaatzium im Teamwettbewerb vor zwei Paaren aus dem brandenburgischen Wendisch Rietz – Enrico Dejori und Susan Hoffmann sowie Alexander Hoffmann und Felix Schinner.

Quelle: Sarah Jonek

Grasdorf. Die Aufguss-Show unter dem Titel "Feelings" habe bereits im ersten Durchlauf überzeugt, zitiert Britta Pötter vom Aqualaatzium die Wertungsrichter. Nach dem zweiten Durchlauf der Finalteilnehmer erreichte das Team genau 613,467 von 700 möglichen Punkten und lies so zwei Teams einer Sauna aus dem brandenburgischen Satama Sauna Resort in Wendisch Rietz mit 610,467 und 599,417 Punkten hinter sich. Bewertet wurden sieben Kriterien, darunter die Hitze-Steigerung und Verteilung, der richtige Einsatz der verwendeten Düfte, das eingesetzte Show-Element wie Licht und Musik sowie der sogenannte Team-Spirit.

Neben den Jurymitgliedern konnten auch zehn zufällig ausgewählte Saunagäste jeweils bis zu 10 Punkte vergeben konnten, wobei die Wertungsrichter 95 Prozent Stimmenanteil hatten und das Publikumsvotum zu 5 Prozent gewichtet wurde. Rund 50 Zuschauer verfolgten die Aufguss-Shows in der mehr als 80 Quadratmeter großen Sauna der Solymar Therme in Baden Württemberg.

Die "wunderschön und emotional umgesetzte Liebesgeschichte mit herausragenden Dürften, einer perfekten Wärmeverteilung und großartigen Wedeltechnik" habe zu dem bisher größten Erfolg eines Aqualaatzium-Teams geführt, so Pötter. Bei vorangegangenen Deutschen Meisterschaften kamen Laatzener Aufgussmeister zwar auch schon aufs Siegertreppchen, aber noch nie auf den ersten Platz.

Der 53-jährige Brockmöller und eine Kollegin, die 29-jährige Aufguss-Meisterin Lorenz, erhalten nicht nur das Preisgeld von 500 Euro sondern haben sich als Deutsche Meister auch für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Diese wird vom 13. bis 18. September in Brandenburg, in Wendisch Rietz, ausgetragen.

Ein zweites Team aus Laatzen – Kati Otto und Mario Meske – kam bei der Deutschen Meisterschaft auf Platz 4, hat aber noch die Chance über einen entsprechenden Platz in der Relegationsrunde noch ein Ticket für die WM zu lösen. Ob das Team tatsächlich zu dem Wettbewerb in Belgien reist, müsse laut Pötter noch abgestimmt werden.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender