Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Team der Fahrradwerkstatt bittet um Sachspenden

Ingeln-Oesselse Team der Fahrradwerkstatt bittet um Sachspenden

Erstmals seit der Winterpause öffnet die Fahrradwerkstatt mit und für Flüchtlinge(n) in Ingeln-Oesselse wieder ihre Türen am Mittwoch, 26. April. Von 16 bis 18 Uhr werden dann an der Rotdornallee 11 gespendete Fahrräder, Flickzeug und Schlösser entgegen genommen. Besonders für Kinder gibt es Bedarf.

Voriger Artikel
Hammerkonzert mit dem Hammerflügel
Nächster Artikel
SPD bestätigt Riedel einstimmig als Vorsitzenden

Die Fahrradwerkstatt von und für Flüchtlinge(n) in Ingeln-Oesselse benötigt dringend Kinderfahrräder. Das Bild zeigt ein ähnliches Projekt des Laatzener Netzwerks für Flüchtlinge in Rethen.

Quelle: Junker (Archiv)

Ingeln-Oesselse. Besonders dringend benötigt würden nach der Ankunft neuer Familien vor allem Kinderfahrräder, betonte Renate Lochte, die mit ihrem Mann Andreas die Fahrradwerkstatt organisiert. Sie ist Teil der AG Freizeit und des örtlichen Laatzener Flüchtlingsnetzwerks. Die Spenden werden bei Bedarf auch abgeholt.

Das Team freue sich ferner über Sandkasten-Spielzeug. Geplant ist, im Garten der Ingeln-Oesselser Flüchtlingsunterkunft einen Sandkasten aus alten Terrassendielen zu bauen. Zum Spielen könnten die Kinder dort derzeit nur Joghurtbecher und Eisformen nutzen.

Weitere Infos gibt das Ehepaar Lochte unter Telefon (0 51 02) 50 02. Die Fahrradwerkstatt ist künftig alle zwei Wochen mittwochs von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x54ldjt8ytzx03ydhe
Sportler zeigen, wie Kleinholz gemacht wird

Fotostrecke Laatzen: Sportler zeigen, wie Kleinholz gemacht wird