Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Quadrocopter ist beim Nachbarn gelandet

Rethen Quadrocopter ist beim Nachbarn gelandet

Er ist wieder da: Nach einer in breiter Öffentlichkeit angelegten Suche hat der Rethener Philipp Niem seinen Quadrocopter wieder. Das Fluggerät war dem 14-Jährigen am Montag vergangener Woche entflogen.

Voriger Artikel
Aus dem Copthorne wird das H4 Hotel
Nächster Artikel
fairkauf ist mehr als nur ein Kaufhaus

Mit einem Zeitungsaufruf und Aushängen hat Philipp Niem nach seinem Fluggerät gesucht - mit Erfolg.

Quelle: Lisa Malecha

Laatzen. Daraufhin hatte der Schüler über einen Zeitungsaufruf und Aushänge an Laternenmasten nach seinem neuen Spielgerät gefahndet.

Weit ist der Flieger mit seinen vier Rotoren übrigens nicht gekommen: Ein Anwohner des Wasseler Wegs fand den Quadrocopter am vergangenen Mittwoch in seinem Garten - nur etwas mehr als 100 Meter von Philipps Zuhause entfernt, das am Bilmer Garten liegt. „Der Mann hat berichtet, er habe auf seiner Terrasse gesessen und einen roten Flügel im Garten gesehen“, erzählt Philipps Mutter Birgitta Niem. Als er nachsah, entdeckte er den 18 mal 18 Zentimeter großen Quadrocopter. Den Aufruf habe er allerdings erst am Freitag gesehen und sich sofort bei der Familie gemeldet.

Der junge Eigentümer selbst weiß übrigens noch gar nichts von dem unverhofften Glück: Er sei derzeit auf einer Ferienfreizeit in Italien, berichtet Birgitta Niem. Das Fluggerät habe sie aber bereits wieder in Empfang genommen - unbeschadet. Den angekündigten Finderlohn kann Philipp übrigens behalten: Der ehrliche Finder hat die versprochene Prämie abgelehnt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xzxoo0v5bd4fq2lkb9
Schüler der AES rappen und slammen über Demokratie

Fotostrecke Laatzen: Schüler der AES rappen und slammen über Demokratie