Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Erstklässler von 1945 treffen sich

Alt-Laatzen Erstklässler von 1945 treffen sich

Vor mehr als einem halben Jahrhundert haben sie die Schule beendet, am Sonnabend trafen rund 25 Klassenkameraden der früheren Volksschule Laatzen im Wiesendachhaus aufeinander, um über frühere Zeiten und ihre Lehrer zu plaudern. Die seien nämlich alle alt und streng gewesen.

Voriger Artikel
Julius-Club: Aus Buchseiten Kunstwerke falten
Nächster Artikel
Blumentöpfe aus Hochhaus vor Eingang geworfen

Günter Hansen (von links), Marianne Schlieter und Jürgen Deierling blättern in einem Fotoalbum und sprechen über alte Zeiten.

Quelle: Lisa Malecha

Alt-Laatzen. "Hier stand der Sprungturm und da war das Kinderbecken", sagt Marianne Schlieter und zeigt aus dem Fenster des Wiesendachhauses. Der Ort für das Klassentreffen hätte nicht besser gewählt sein können, findet sie. "Früher war hier noch das Freibad", sagt Schlieter. "Hier und in der Masch haben wir alle einen Großteil unsere Jugend verbracht", ergänzt Jürgen Deierling, der das Klassentreffen organisiert hat. Da werden viele Erinnerungen wach.

Seit 1993 trifft sich der Abschlussjahrgang 1953 der früheren Volksschule an der Rathausstraße regelmäßig. "Naja, die Mädels haben sich schon 1977 das erste Mal getroffen", sagt Deierling und fügt schmunzelnd hinzu: "Aber wir Jungs durften erst Jahrzehnte später dazu kommen."

Am Sonnabend haben sich die Gespräche nun wieder um Vergangenes gedreht: Um ehemalige Schulfreunde, um die Feindschaft mit den Grasdorfern - die oft auch mit Prügeleien geendet hat - und darum, wie anders alles früher doch war. "Wir waren Nachkriegskinder, damals war alles kompliziert", sagt Deierling. Die Lehrer seien alle alt und streng gewesen, ergänzt Schlieter. Doch auch wenn es manchmal "welche hinter die Löffel" gab, so erinnern sie sich doch alle gerne an ihre Zeit in der Schule zurück.

"Der Zusammenhalt war einfach unglaublich", sagt Schlieter und erzählt von einem Ereignis, dass ihr besonders in Erinnerung geblieben ist: Bei einer Pause im Park vor dem alten Rathaus haben sie und ihre Klassenkameraden unerlaubt auf der Wiese gespielt. "Wir haben unsere Ranzen extra in eine Kuhle gelegt und mit Laub bedeckt, damit niemand weiß, dass wir Schüler sind", sagt sie. Doch als sie erwischt wurden, rannten sie alle ohne Schulsachen weg - diese wurden dann vom Hausmeister gefunden. "Wir saßen also alle ohne Bücher in der Schule und es gab ein riesiges Theater", sagt Schlieter. Als die Schulleiterin dann nach den Übeltätern fragte, seien alle Schüler aufgestanden. "Am Ende bekamen wir alle eine Strafarbeit, auch die, die nicht dabei waren." Den Zusammenhalt merke man noch heute: Fast alle Anwesenden wollen auch in zwei Jahren wieder beim Treffen dabei sein.

doc6qqatkvt6ubinht77rj

Fotostrecke Laatzen: Erstklässler von 1945 treffen sich

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt