Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wasser auf städtischen Friedhöfen wird abgestellt

Laatzen Wasser auf städtischen Friedhöfen wird abgestellt

Wer Gräber in Laatzen pflegt muss sich von Montag, 20. November, auf eine Änderung einstellen. Spätestens dann soll das Wasser auf den städtischen Friedhöfen abgestellt werden. Mit der Vorsichtsmaßnahme will die Stadt Frostschäden in den Leitungen verhindern.

Voriger Artikel
Ausgebüxter Hund läuft in den bauhof
Nächster Artikel
Auto in Gleisbett blockiert zwei Stadtbahnenlinien

Symbolbild

Quelle: Franziska Koark

Laatzen.  Das Thermometer hat es in den letzten Tagen gezeigt: Die Temperaturen nähern sich wieder dem Gefrierpunkt. Um Frostschäden in den Leitungen zu verhindern, lässt die Stadt Laatzen am Montag, 20. November, vorsorglich das Wasser auf den fünf städtischen Friedhöfen abstellen.  Wer Gräber in Oesselse, Am Brocksberg, an der Ahornstraße, Im Heidfeld oder Rethen pflegen will, muss sich sein Wasser dann bis zum Frühjahr von Zuhause mitbringen.

Der Friedhof in Gleidingen gehört zur Kirchengemeinde St. Getruden. Einen festen Termin zum Abstellen des Wasser dort gibt es nicht. Vielmehr werde der Haupthahn kurzfristig zugedreht – „sobald Frost angesagt ist“ wie es seitens des Kirchenvorstandes heißt. 

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein