Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Internet ist Thema beim Wirtschaftsforum

Laatzen-Mitte Internet ist Thema beim Wirtschaftsforum

Wie präsentiere ich meinen Betrieb am besten im Internet? Antworten auf diese Frage bekamen Unternehmer am Freitagvormittag beim achten Laatzener Wirtschaftsforum im H4 Hotel.

Voriger Artikel
"Er hat Mama gewürgt" - Ausstellung klärt auf
Nächster Artikel
Feuerwehr simuliert Busunfall mit 34 Verletzten

Niels Dahnke, Senior-SEO-Manager der Mediengruppe Madsack, erklärt, was eine gute Internetseite ausmacht.

Quelle: Stephanie Zerm

Laatzen-Mitte. "Um mit Ihrer Web-Seite Erfolg zu haben, sollten Sie den sogenannten Küchenzuruf beherzigen", erklärte Referent Niels Dahnke den verwunderten Zuhörern. Dieser besage, dass man seiner Frau in der Küche den Titel einer Internetseite zurufen können muss. Und zwar so, dass sie gleich weiß, worum es geht. "Der Titel muss auf den ersten Blick überzeugen", erläuterte Dahnke, der als Suchmaschinen-Optimierer in der Madsack-Mediengruppe sowie als Dozent für Online-Marketing arbeitet.

Eingeladen hatte zu der Veranstaltung das  Wirtschaftsforum Laatzener Unternehmer (WIR). "Wir haben uns bemüht, qualifizierte Referenten zu finden", betonte der stellvertretende Vorsitzende Manfred Petrak. Rund 30 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt, neben WIR-Mitgliedern auch mehrere Besucher.

Der Internetauftritt besitzt laut Dahnke für Unternehmen eine maßgebende Bedeutung. "81 Prozent aller Kunden informieren sich auf der Webseite über eine Firma, bevor sie dort etwas kaufen oder von Dienstleistungen in Anspruch nehmen", sagte Dahnke. Beispiele dafür, wie sich Unternehmen besser nicht präsentieren sollten, böten oft Internetauftritte von Ärzten. "Auf der Seite vom Tierarzt will ich keinen aufgeschnittenen Dackel sehen - auch wenn der Arzt noch so toll operieren kann - sondern lieber glückliche Tiere mit Kulleraugen", sagte Dahnke, der auch den Vortrag über die Optimierung von Suchmaschinen hielt. Referent Patrick Hergert, Inhaber der Leipziger Marketingagentur "best for fans", sprach außerdem über die Nutzung von sozialen Medien, mit denen Unternehmen ebenfalls für sich werben können.

doc6s3prh0b7o2pak2dm6g

Fotostrecke Laatzen: Internet ist Thema beim Wirtschaftsforum

Zur Bildergalerie

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot