Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Workshop zum ÖPNV steht Bürgern offen

Laatzen-Mitte Workshop zum ÖPNV steht Bürgern offen

Wie gut ist das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Laatzen organisiert? Diese Frage will die SPD Laatzen am Sonnabend, 23. April, von 10 bis 15 Uhr bei einem Workshop mit Bürgern sowie Experten der Region Hannover und der Üstra diskutieren.

Voriger Artikel
So viel wie nie: Ferienpass enhält 123 Aktionen
Nächster Artikel
Wülferoder Straße soll Fahrradstreifen bekommen

Auch über die Qualität des Stadtbahnverkehrs in Laatzen soll diskutiert werden.

Quelle: Daniel Junker (Archiv)

Laatzen-Mitte. Neben dem Verkehrsdezernenten Ulf-Birger Franz und Christian Weske von der Stadtbahnplanung werden auch Conrad Vinken (alle Region Hannover) sowie die Planer Manfred Schmidt und Sven-Olaf Klinck von der Üstra im Forum des Erich-Kästner-Schulzentrums, Marktstraße 33, erwartet.

Nach der Begrüßung durch den Laatzener SPD-Regionsabgeordneten Ernesto Nebot Pomar ist zunächst eine fachliche Einführung zum Thema „ÖPNV in und um Laatzen“ vorgesehen. Gegen 11.15Uhr beginnen drei Foren. Im Forum „Verbinden“ geht es um den ÖPNV und Individualverkehr, Park-and-ride, Bike-and-ride und weitere Aspekte. Im zweiten Forum „Verändern“ beschäftigen sich die Teilnehmer mit neuen Ideen. Das dritte Forum trägt den Titel „Verbessern“ und zielt auf Verbesserungsvorschläge aus bisherigen Fehlern ab.

Aus organisatorischen Gründen wird bis Donnerstag um Anmeldungen gebeten bei Marion Bode-Pletsch unter der Telefonnummer (0173) 7663534, oder per E-Mail an politikmarion@gmail.com.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot