Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gleich zwei Musikschüler qualifizieren sich

Laatzen/Hannover Gleich zwei Musikschüler qualifizieren sich

Feierstimmung bei der Musikschule Laatzen: Mit Julius Obst sowie Charlotte Louisa und Julia Weinberg haben beim Landeswettbewerb von Jugend musiziert drei Laatzener die für den Bundeswettbewerb wichtigen 1. Plätze belegt. Regelbedingt dürfen aber dennoch nur zwei von ihnen im Mai nach Kassel fahren.

Voriger Artikel
Hotelgäste strömen nach Brandalarm ins Freie
Nächster Artikel
Preis für Laatzener Jungforscher

Mit Höchstpunktzahl qualifiziert für den Bundeswettbewerb: Julius Obst (13) aus Laatzen ließ in seiner Altersklasse III am Cello 14 Konkurrenten hinter sich.

Quelle: privat

Laatzen/Hannover. Mit dabei sein wird der 13-jährige Julius Obst, der am Cello in seiner Altersgruppe 14 Konkurrenten  hinter sich ließ und die Höchstpunktzahl erreichte. Dasselbe gelang zwar auch Julia Weinberg mit der Querflöte, die im Duo mit der Pianistin Lena Kruse in der Altersgruppe II antrat. Aufgrund ihres Alters - Julia Weinberg ist noch 12 Jahren - ist für sie mit dem Landeswettbewerb allerdings Schluss.

Ihre Schwester Charlotte Louisa Weinberg hingegen fährt über Pfingsten zum Bundeswettbewerb nach Kassel. Die 14-jährige Cellospielerin aus Laatzen erreichte in der Kategorie Klavier Kammermusik zusammen mit Joris Chors (16, Violine, Hannover) und Aron Jan Christian Triebler (16, Klavier, Burgwedel) einen  1. Platz mit 24 Punkten.

"Das gab es noch nie", sagt der Leiter der Musikschule Ulrich Bernert begeistert nach Abschluss des Landeswettbewerbes in Hannover. Dass die mit 1300 Schülern vergleichsweise kleine Laatzener Schule derart erfolgreich abschneidet freue ihn sehr.

Insgesamt rund 400 Musikschüler hatten sich von Donnerstag bis Sonntag in verschiedenen Altersgruppen und Kategorien in der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover gemessen.

Weitere Preise gab es unter anderem für Gioia Fried (11) aus Pattensen, die sich mit der Violine einen 2. Preis (20 von 25 Punkten) erspielte.  Aus Hemmingen gab es in diesem Jahr keine Teilnehmer beim Landeswettbewerb.

doc6ou4m3lf2kmc4f82dl0

Perfekt: Die 12-jährige Laatzenerin Julia Weinberg spielt Querflöte im Duo mit der Hannoveranerin Lena Kruse am Klavier und erspielt sich mit Höchstpunktzahl von 25 den fürs Weiterkommen im Wettbewerb wichtigen 1. Platz. Altersbedingt ist für die 12-aber in diesem Jahr aber mit dem Landeswettbewerb Schluss.

Quelle: privat

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser