Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Verletzte nach Unfall auf Messeschnellweg

Laatzen Verletzte nach Unfall auf Messeschnellweg

Zwei Menschen sind heute gegen 11.40 Uhr beim Frontalunfall eines Autos mit einem Fahrzeug der Autobahnmeisterei auf dem Messeschnellweg bei Laatzen verletzt worden - ein 54-jähriger Autofahrer schwer. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Brunnenfest trotz Regen gut besucht
Nächster Artikel
St. Gertruden feiert - und trotzt dem Regen

Zwei Menschen wurden am Montag gegen 11.40 Uhr verletzt, als ein Auto frontal in einen Sichheitsanhänger der Autobahnmeisterei prallte.

Quelle: Köhler

Laatzen-Mitte. Auf dem Abschnitt in Fahrtrichtung Süden zwischen der Abfahrt Laatzen und dem Zubringer zur Bundesstraße 6 Richtung Sarstedt war ein Team der Autobahnmeisterei gerade mit Grünschnittarbeiten am Mittelstreifen beschäftigt.

Ein 54-jähriger Citroënfahrer aus Hannover übersah dabei offenbar das langsam auf der linken Spur fahrende Schlussfahrzeug mit den großen Warnhinweisen und fuhr mit hohem Tempo frontal auf den Mercedes-Lastwagen mit dem Sicherungsanhänger auf.Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Anhänger eingedrückt, Trümmerteile des Autos flogen umher.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Autofahrer schwer und der 43 Jahre alte Mitarbeiter der Autobahmeisterei am Steuer des Mercedes leicht verletzt. Beide Fahrer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren.

Eine 20-jährige Autofahrerin konnte den auf der Straße liegenden Trümmerteilen nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Die Frau blieb zwar unverletzt, doch entstand weiterer Sachschaden.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 30.000 Euro und bittet um Zeugenhinweise. Die Autobahnpolizei ist unter Telefon (0511) 1098930 erreichbar.

Während der mehrstündigen Aufräumarbeiten wurde der Verkehr auf dem dreispurigen Messeschnellweg in Fahrrichtung Süden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

doc6mcl3co8pyw8xbjo7hj

Verletzte nach Unfall auf Messeschnellweg

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen