Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Rethen
Rethen
Hemmingen/Laatzen/Pattensen
Begehrt: die Rollen mit Altpapiersäcken.

Im Leinetal sind die blauen Altpapiersäcke des Abfallentsorgers Aha knapp geworden. In vielen Ausgabestellen gibt es gar keine mehr. Neue Lieferungen sind aber für nächste Woche angekündigt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hannover/Alt-Laatzen
Das alte Gebäude von Iveco-Nutzfahrzeuge an der Hildesheimer Straße 451 wird abgerissen. Auf dem Gelände an der Stadtgrenze Hannovers zu Laatzen plant die Volkswagen Immobilien GmbH aus Wolfsburg ein neues Projekt. 

Viele Jahre lag das Gelände von Iveco-Nutzfahrzeuge an der Stadtgrenze Laatzens zu Hannover brach. Seit einigen Tagen arbeitet sich nun der Abrissbagger vor. Auf dem Gelände will das Wolfsburger Unternehmen Volkswagen ein neues Autohaus bauen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Nach der jüngsten Steuererhöhung vor vier Jahren hatte sich die Bürgerinitiative Forum 2014 gegründet. Bei der Ratssitzung fragen deren Mitglieder, wie das Geld verwendet wurde.

Es ging dann doch alles zu schnell: Die für Donnerstagabend angekündigten Beschlüsse zu Steuererhöhungen in Laatzen sind nun doch vertagt worden. Stattdessen wird der Rat nun im Dezember über die Pläne entscheiden, die Gewerbe- und Hundesteuer zu erhöhen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
 

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Rethen zwei Autos der Marke BMW aufgebrochen und Multifunktionslenkräder gestohlen. Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen auf Zeugenhinweise.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
Einige Rethener klagen darüber, dass der Steinweg als Anliegerstraße zu häufig von Autos befahren wird, die dort eigentlich nicht fahren dürften. Zudem seien viele Fahrzeuge dort zu schnell unterwegs.

Eigentlich ist der der Steinweg in Rethen eine Anliegerstraße. Viele ignorieren dies jedoch, obwohl die schmale Straße direkt an der Grundschule entlang führt. Die Stadt hat jetzt im Ortsrat angekündigt, die Situation genauer zu beobachten.  

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Die Hundesteuer in Laatzen könnte im nächsten Jahr steigen. 

Laatzens Gewerbetreibende und Hundebesitzer sollen ab 2018 stärker zur Kasse gebeten werden. Die Ratsgruppe SPD/Grüne/Linke hat jetzt eine Erhöhung der Gewerbesteuer um 20 Punkte beantragt. Außerdem sollen die Hundesteuersätze steigen. Beschließen soll der Rat über die Anträge schon am Donnerstag.

  • Kommentare
mehr
Laatzen/Hemmingen/Pattensen
Gesine Meißner und Andreas Zimmer im Talk bei „Kirche trifft“.

Gesine Meißner (FDP) wird nicht wieder für die Europawahl kandidieren. Das gab sie am Wochenende beim Talkabend „Kirche trifft...Glaube und Politik“ bekannt.

  • Kommentare
mehr
Alt-Laatzen
Bjarne Urban auf Asti und Anna Benne stellen die Martinslegende nach.

Sogar das Wetter spielte mit: 300 Teilnehmer haben beim Martinsumzug in Alt-Laatzen eine Menge Spaß. Die Hauptrollen spielen dabei ein junger Reiter und sein ausgeglichenes Pferd, die den Zug anführen und die Martinslegende nachstellen.

mehr
Laatzen-Mitte
Zur Eröffnung der einwöchigen Ausstellung 100 Jahre SoVD im Leine Center erzählen Jürgen Mroz (links) und Ulrich Opel (rechts) Bürgermeister Jürgen Köhne aus der Geschichte des Sozialverbandes.

100 Jahre ist der Sozialverband inzwischen alt –Grund genug für eine Wanderausstellung, die noch bis zum 18. November im Leine Center zu sehen ist. Allerdings haben viele Ortsverbände erhebliche Probleme, Nachwuchs für die Vorstandsarbeit zu finden.

  • Kommentare
mehr
Laatzen
Der Madsack Media-Store in der Laatzen ist ab Montag wochentags von 9 bis 18 Uhr geöffnet - und bietet neuerdings auch Beratungen für Tablet- und ePaper-Angebote an. 

Der Madsack Media Store in Laatzen erweitert die Öffnungszeiten. Vom 13. November an können Kunden das Angebot in der Albert-Schweitzer-Straße von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 9 bis 18 Uhr nutzen. Zudem kann man sich dort künftig auch zu Tablet- und ePaper-Angeboten beraten lassen.

  • Kommentare
mehr
Rethen
Mit Hilfe von Baggern wird die oberste Bodenschicht abgetragen, um nach archäologischen Fundstellen zu suchen.

Auf der geplanten Logistikfläche östlich von Rethen sind die ersten Bagger angerollt. Der Auftrag: das 30 Hektar große Areal südlich der B443 auf mögliche archäologische Funde zu untersuchen. Noch gibt es kein Ergebnis, wohl aber Hinweise auf mögliche Fundstellen.  

  • Kommentare
mehr
Rethen
16 Sensus-Mitarbeiter haben sich an der Pflanzaktion beteiligt.

Etliche Schmetterlingsarten sind vom Aussterben bedroht –darunter auch der Ameisenbläuling: Er kommt in Niedersachsen nur bei Rethen und bei Göttingen vor. Der BUND hat jetzt gemeinsam mit Mitarbeitern der Rethener Firma Sensus 2380 Wiesenknöpfe gepflanzt, die dem Bläuling als Brutstätte dienen.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 71
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein