Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rethen
Rethen
Rethen
Der zweite Bauabschnitt des Baugebietes Sehlwiese zwischen Rethen und Gleidingen ist in der Verlängerung der Straße Zur Sehlwiese geplant. Das für die weitere Planung und Verhandlungen nötige Hochwassergutachten des NLWKN steht allerdings noch aus.

Noch liegt die Schlussfassung des neuen Hochwassergutachtens zwar nicht vor. Die Stadt ist aber optimistisch, dass das Baugebiet Sehlwiese mit dem von ihr errichteten Minideich künftig nicht mehr vom Leine-Hochwasser bedroht ist. Auch erwägt sie, die nächsten Bauabschnitte zu vergrößern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
Die Sänger präsentieren eine bunte Auswahl an bekannten Melodien.

25 Sänger der Volkssingakademie Hannover sind am Sonnabend im Wohnpark Rethen aufgetreten. Dabei gab es für Heimbewohnerin Gerda Loselein eine Überraschung. Die 93-Jährige ist seit 60 Jahren Mitglied in dem Chor. Dafür bekam sie eine Auszeichnung und einen Kuss vom Vorsitzenden, ihrem Sohn.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ingeln-Oesselse/Laatzen
Ortsbrandmeister Frank Bezdiak und seine Frau Manuela haben sich am Freitag das Ja-Wort gegeben.

Zwei Feuerwehrfahrzeuge vor dem alten Rathaus in Laatzen sorgten am Freitagnachmittag für reichlich Interesse. Die Einsatzkräfte mussten aber kein Feuer löschen, sondern gratulierten Frank Bezdiak, dem Ortsbrandmeister von Ingeln-Oesselse, und seiner Frau Manuela nach deren standesamtlicher Trauung.

mehr
Grasdorf
Die Grasdorfer Grundschüler zeigen beim Schulfest ihren Bewegungsdrang - und sehr viel Talent.

Akrobatik, Taekwondo, Tanz und Spiel – wer schon immer einmal eine Schule in Bewegung erleben wollte, der war am Freitag in der Grundschule Grasdorf an der richtigen Adresse: Das Schulfest unter dem Motto "Bewegung! Bewegung!" war Abschluss und Höhepunkt der gleichnamigen Projektwoche.

mehr
Laatzen
Im Stadthaus findet am 10. Juni zum dritten Mal der Tag der Begabung statt, bei dem sich alles um hochbegabte Kinder und deren Unterstützung dreht...

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Elterngruppe der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) in Laatzen einen Tag der Begabung. Von 12 Uhr an informieren Experten am Sonnabend, 10. Juni, im Stadthaus darüber, wie hochbegabte Kinder unterstützt und gefördert werden können.

mehr
Laatzen/Hannover
Salomon Finkelstein (links) und Henry Korman werden am Montag mit dem Theodor-Lessing-Preis geehrt.

Laatzens Ehrenbürger Salomon Finkelstein und Henry Korman werden am Montag mit dem Theodor-Lessing-Preis der Deutsch-Israelischen Gesellschaft ausgezeichnet. Die Holocaust-Überlebenden berichten unter anderem regelmäßig an der KGS von ihren schrecklichen Erlebnissen während des Nationalsozialismus.

mehr
Unfall mit Leichtverletzter
Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Hildesheimer Straße in Rethen, nahe der B443-Brücke, ist am Donnerstagabend eine 43-jährige Laatzenerin leicht verletzt worden.

Beim Zusammenstoß zweier Autos in Rethen ist am späten Donnerstagaben eine 43-Jährige leicht verletzt worden. Die Frau geriet auf der Hildesheimer Straße in den Gegenverkehr und prallte dort in einen Ford, in dem drei Menschen saßen. Die Polizei nennt als mögliche Unfallursache Alkohol am Steuer.

mehr
Rethen
Oben für die Feuerwehr, unten für die Öffentlichkeit: Aufgrund des Höhenunterschiedes auf dem Gelände ist das geplante aufgeständerte Parkdeck von der Hildesheimer Straße (hinter der Feuerwache) aus nahezu ebenerdig erreichbar. Von der Braunschweiger Straße aus (vorn im Bild) ist der obere Bereich über eine Rampe zu befahren, über die auch Einsatzfahrzeuge abrücken können.

Mit Diskussion zwar aber letztlich einhellig hat der Ortsrat Rethen den Bau eines Parkdecks an der neuen Feuerwache beschlossen. Die Mehrkosten betragen etwa 450.000 Euro. Zudem bat er die Verwaltung, Kostenberechnungen für weitere als die geplanten rund 20 neuen öffentlichen Stellflächen vorzulegen

mehr
Alt-Laatzen/Grasdorf
Die Jungstörche in Alt-Laatzen und Grasdorf haben angesichts der wärmeren Witterung inzwischen gute Zukunftschancen.

Die jungen Störche in den Nestern in Grasdorf und Alt-Laatzen scheinen das Gröbste überstanden zu haben. Dem Laatzener Storchenexperten Jürgen Körber und HAZ-Leser Jürgen Schmidt gelangen in der Leinemasch tolle Bilder vom Nachwuchs und ihren Eltern.

mehr
Park-and-ride
Das von der Region 2011 für die Stadt Laatzen erworbene Grundstück südlich des Bahnhofgebäudes soll ab 2018 zum Park-and-ride-Parkplatz mit 28 neuen Stellplätzen umgebaut werden.

Der seit Jahren am Rethener Bahnhof geplante Park-and-ride-Parkplatz nimmt Formen an – zumindest auf dem Papier: 
28 neue Stellplätze sollen dort ab dem 2018 auf der bisher ungenutzten Fläche südlich des Bahngebäudes entstehen. Am Dienstag hat die Region die Pläne im Ortsrat vorgestellt.

mehr
Ingeln-Oesselse
Auf einem Fußballplatz der Sportanlage am Pfingstanger in Lehrte ist die Schlägerei ausgebrochen.

Der TSV Ingeln-Oesselse distanziert sich von dem unsportlichen Verhalten rund um die Schlägerei bei einem Jugendfußballspiel am vergangenen Sonntag in Lehrte. Das erklärte der Verein am Mittwoch in einer offiziellen Stellungnahme.

mehr
Rethen/Gleidingen
An zahlreichen Punkten in Rethen und Gleidingen kritisieren die Seniorenradler im Gespräch mit der Polizei Ampelschaltungen und Wegeführung, Ausschilderungen und StraßenzustandDie Polizisten Olaf Seppelt und Janine Kilian erkunden gemeinsam mit interessierten Senioren mögliche Gefahrenstellen für Radfahrer in Rethen und Gleidingen.

Insgesamt 40 Radfahrer wurden im vergangenen Jahr in Laatzen verletzt. Um mögliche Gefahrenstellen zu erkunden, machten sich zwei Polizeibeamte jetzt gemeinsam mit interessierten Senioren per Fahrrad auf den Weg durch Rethen und Gleidingen.

mehr
1 3 4 ... 59
doc6v11pfa3unl19z6q2bxq
War das der letzte Schützenumzug?

Fotostrecke Laatzen: War das der letzte Schützenumzug?