Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Rethen
Rethen
Grasdorf
Die Stadt hat den Verantwortlichen des nicht genehmigten Feuerwerks anlässlich einer Geburtstagsfeier am ersten Septemberwochenende in Grasdorf ermittelt. Er wurde zur Zahlung eines Bußgeldes aufgefordert.

Das illegale Feuerwerk anlässlich einer Geburstagsfeier Anfang September mit mehr als 100 Gästen an der Grasdorfer Leinemasch hat für den Verantwortlichen ein ordnungsrechtliches Nachspiel. Die Stadt Laatzen hat den Verursacher ermittelt und zur Zahlung eines "angemessenen" Bußgeldes aufgefordert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
Besitzer älterer Automobile zeigen ihre fahrbaren Schätzchen am Montag, 3. Oktober, auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Rethen.

Zum zehnten Mal lädt der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt zum großen Oldtimertag auf das Gelände des Fahrsicherheitszentrums in Rethen ein. Am Montag, 3. Oktober, können die Besucher die alten Autos ab 10 Uhr anschauen und mit den Besitzern der Oldtimer ins Gespräch kommen.

mehr
Ingeln-Oesselse/Alt-Laatzen/Gleidingen
Im Baugebiet Vor dem Laagberg gibt es strenge Bauvorschriften.

Der Streit um vorschriftswidrige Dachfarben in Ingeln-Oesselse kommt am Montag erstmals auf die politische Tagesordnung. Der Stadtentwicklungsausschuss spricht dann über Bauvorschriften auf dem Laagberg. Außerdem steht die Flebbehof-Bebauung auf der Agenda.

mehr
Grasdorf
Dieses seltsame Kugel-Netz-Gebilde, dass an einem Baum auf einem der Leinemasch in Grasdorf befestigt ist, verwundert viele Spaziergänger in der Leinemasch bei Grasdorf. Nur die Wenigsten wissen, dass es sich dabei um eine sogenannte Bremsenfalle handeln soll.

Was ist das denn? Diese Frage stellen sich viele Passanten, die in letzter Zeit vom Deichweg entlang der Leine zwischen Grasdorf und Rethen aus ein seltsames Kugel-Netz-Gebilde erspähen. Auf einer umzäunten Wiese an einem Baum ist dort, wie wohl nur Experten wissen, eine Bremsenfalle befestigt.

mehr
Rethen
Auf der Kreuzung von Lübecker und Lüneburger Straße in Rethen sind am Donnerstagabend ein Pkw und ein Kleintransporter zusammengestoßen.Auf der Kreuzung von Lübecker und Lüneburger Straße sind am Donnerstagabend ein Pkw und ein Kleintzransporter zusammengestoßen.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 17 Uhr im Kreuzungsbereich Lüneburger und Lübecker Straße in Rethen. Ein Mercedes Sprinter sowie ein Audi wurden dabei im vorderen Bereich total eingedrückt. Es entstand ein hoher Sachschaden, alle drei Insassen blieben aber unverletzt.

mehr
Gleidingen/Rethen
Der erste Bauabschnitt soll im Dreieck Triftstraße/B6 entstehen.

Durchgesickert waren die Pläne bereits im Dezember - nun nehmen sie Formen an: Die Stadt bereitet die Ausweisung eines neuen Baugebiet in Gleidingen vor. Auf der Fläche zwischen Triftstraße, B6 und Braunschweiger Straße soll die Fläche "Am Erdbeerhof" entstehen - mit Platz für eine Kita.

mehr
Laatzen
Torben Missun (von links) und Ursula Thümler verzichten nach der Wahl auf ihre Ratsmandate - zugusten von Dirk Weissleder, der nachrückt.

Die Laatzener FDP wird mit einer anderen Mannschaft
als der gewählten in den neuen Rat einziehen. Gleich zwei Kandidaten haben einen Mandatsverzicht angekündigt. Profitieren wird davon der Stadtverbandsvorsitzende Dirk Weissleder, der in den Rat nachrückt.

mehr
Ingeln-Oesselse
Wem gehört der Bagger? Seit mindestens sechs Wochen steht in Ingeln-Oesselse dieses kennzeichen- und offenbar herrenlose Baufahrzeug unbewegt in der schlecht einzusehenden Einfahrt von der Haupt- zur Bokumer Straße, direkt vor einem für Kinder mit gelben Füßen als geeigneter Überweg gekennzeichneten Fläche.

Ein ominöser rot-grauer Radlader sorgt zurzeit für Gesprächsstoff in Ingeln-Oesselse. Seit Wochen steht das defekte Fahrzeug unbewegt an der Bokumer Straße und behindert den Verkehr. Weil der Besitzer nicht ausfindig zu machen ist, greift die Behörde zum letzten Mittel: Sie kündigt das Abschleppen an.

mehr
Rethen/Gleidingen
Die derzeitige Feuerwache in Rethen ist einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nach nicht in den geplanten  Neubau zu integrieren. Sie soll daher abgerissen werden. Das neue zweigeschossige Gebäude soll ab Herbst 2017 auf der Südseite des Geländes entstehen - mit der Hauptausrichtung zur Hildesheimer Straße und einer Verbindung zur Braunschweiger Straße.

Die neue Feuerwache für Gleidingen und Rethen südlich der bestehenden in Rethen sind am Montag, 19. September, Thema einer gemeinsamen Sitzung beider Ortsräte in der Grundschule Gleidingen. Beschlossen werden soll der Grundriss des zweigeschossigen Gebäudes. Der Altbau in Rethen wird abgerissen.

mehr
Rethen
Die Feuerwehr verlegt eine Schlauchleitung.

In der ADAC-Zentrale in Rethen ist am Samstag die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. In einem Raum mit Schaltschränken war Rauch entstanden. Ein Brand aber war nicht zu löschen, so dass die Feuerwehr ihren Einsatz etwa eine Stunde nach der Alarmierung beenden konnte.

mehr
Laatzen-Mitte
Superintendent Detlef Brandes vom Kirchenkreis Laatzen-Springe visitiert von Montag, 19. September, an die Thomasgemeinde in Laatzen-Mitte.

Superintendent Detlef Brandes vom Kirchenkreis Laatzen-Springe kommt samt Team zur Visitation in die Laatzener Thomasgemeinde. Von Montag, 19. September, an bis Monatsende sind diverse Gespräche und Besuche geplant. Für Gemeindemitglieder wird am Mittwoch, 21. September, eine Sprechstunde angeboten.

mehr
Laatzen-Mitte
Ingrid Groth (Mitte), die langjährige Organisatorin des monatlichen Überraschungsfilmangebotes in Laatzen, hört auf. Margit Kube vom Seniorenbeirat Laatzen sowie dessen Vorsitzender Klaus-Dieter Meyer überreichen bei einer Feierstunde im Stadthaus ein Dankeschön.

Das monatliche Kinogebot im Stadthaus Laatzen ist vor allem mit einem Namen verbunden: Ingrid Groth. Seit vielen Jahren – und letztmalig im September – hat die frühere Büchereimitarbeiterin ehrenamtlich Überraschungsfilme für Senioren organisiert. Verabschiedet wurde sie nun gleich doppelt.

mehr
1 3 4 ... 41
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rnoghuuvatpowqtown
Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?

Fotostrecke Laatzen: Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?