Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Auto Schrott - Fahrerin nur leicht verletzt

Langenhagen Auto Schrott - Fahrerin nur leicht verletzt

Ihrem Auto spricht die Polizei nur noch Schrottwert zu. Doch die 19-Jährige selbst, die am Sonntagmorgen auf der Trogstrecke bei Aquaplaning mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten ist, hat den Unfall mit vermutlich leichten Verletzungen überstanden.

Voriger Artikel
32 Bäume liegen quer bis zur Haustür
Nächster Artikel
Umzug für eine offene Gesellschaft

Vom Unfall über Drogenhandel bis zum Einbruch reicht die Einsatzliste für die Polizei Langenhagen an diesem Wochenende.

Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Gegen 8.25 Uhr, heißt es im Polizeibericht, war die junge Frau mit ihrem Auto auf der Flughafenstraße in Richtung Flughafen unterwegs. Noch in der Trogstrecke der B 522 vor der Abfahrt Godshorn geriet der Renault Clio der 19-Jährigen auf Aquaplaning aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, wie die Polizei sagt, ins Schleudern. Der Wagen stieß links gegen die Leitplanke und prallte danach rechts in die Begrenzungsmauer. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die junge Frau wurde laut Polizeibericht mit "vermutlich leichten Verletzungen" ins Krankenhaus gebracht.

Nicht mehr fahren können dagegen die Halter zweier Mercedes Benz, von denen in der Nacht zu Sonnabend jeweils sämtliche Räder gestohlen worden sind. In Godshorn wurde ein Mercedes GLA auf Pflastersteine aufgebockt. Die Diebe schraubten alle vier Kompletträder ab und entkamen unbeobachtet. Auch in Langenhagen an der Mercedesstraße montierten Diebe von einer A-Klasse alle vier Räder ab. Allerdings brachen sie unter großer Gewaltanwendung auch in den Wagen ein und bauten den Bildschirm des Navigationssystems aus. Zudem stahlen sie die im Fahrzeug verbliebene EC-Karte des Autohalters. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro. Aufgrund der vollkommen unterschiedlichen Herangehensweise an die Diebstähle geht die Polizei nicht davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt.

Einen 16-Jährigen hat die Polizei am Freitag gegen 22.30 Uhr an der Walsroder Straße in Langenhagen vorläuftig festgenommen. Der Jugendliche war bei einer Jugendschutzkontrolle durch die Polizei mit in Alufolie verpacktem Marihuana erwischt worden. Im Zuge der Ermittlungen entdeckten die Beamten Hinweise auf einen Handel mit der Droge. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung fanden die Polizeibeamten weitere Betäubungsmittel und Handelsutensilien. Der jugendliche Beschuldigte wurde nach Feststellung seiner Personalien seinem Vater übergeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Bereits am Freitagnachmittag haben Unbekannte versucht in eine Wohnung am Sonnenweg einzubrechen. Zwischen 16.15 Uhr und 18.30 Uhr wollten die Täter den Glaseinsatz der Haustür einschlagen, scheiterten dabei jedoch. Zwischen 17 Uhr und 23.20 Uhr gelang es Einbrechern dagegen, durch ein eingeschlagenes Fenster in eine Wohnung an der Händelstraße einzudringen. Sie durchsuchten diverse Räume und Schränke, verschwanden letztlich aber ohne jede Beute.

Wer Hinweise zu den Straftaten geben kann, erreicht die Polizei Langenhagen an der Ostpassage unter (05 11) 1 09 42 17.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr