Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
AWO-Sommerfest: Seidel grillt erstmals als Chef

Langenhagen AWO-Sommerfest: Seidel grillt erstmals als Chef

Und, Herr Seidel? Irgendetwas anders heute? „Nein, eigentlich nicht. Ich stehe wie immer bei solchen Veranstaltungen am Grill“, sagt Sven Seidel und lacht. Die Frage ist insofern berechtigt, weil Seidel seit etwas mehr als drei Monaten Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Langenhagen ist.

Voriger Artikel
Kochstudio im Freien mit der Kräuterfee
Nächster Artikel
150 Oldtimer ziehen Menschenmassen an

In gemütlicher Atmosphäre und mit den "Oldies": Die AWO feiert ihr Sommerfest.

Quelle: Hartung

Langenhagen. Damit erlebte Seidel eine Premiere: Das Sommerfest der AWO am Sonnabend war sein erstes als neuer Vereinschef.

Im Grunde lief das Sommerfest auf dem Gelände der Peko-Halle des Schulzentrums Langenhagen auch nach bewährtem Muster ab: Kaffee und Kuchen zum Beginn sind ein Muss, Bratwürste und Steaks vom Grill zum Abschluss natürlich auch. Sichtlich gut erging es den rund 100 Besuchern, darunter auch Langenhagens Ehrenbürgerin Waltraud Krückeberg, aber nicht nur mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten. Die „Oldies“, ein kleines Ensemble aus AWO-Mitgliedern der verschiedenen Ortsvereine in Langenhagen, sorgten für Live-Musik – von Jive bis Schlager hatten sie zahlreiche Lieder im Repertoire.

Schließlich fiel Sven Seidel doch eine Neuerung ein. „Die Firma Köneke hat unsere Helfer ausgestattet. Sie waren daher mit T-Shirts im Einsatz, auf denen das AWO-Logo zu sehen war“, freute sich der Vorsitzende über den Wiedererkennungswert.

doc6qmnne8r58ln0pni6gq

Fotostrecke Langenhagen: AWO-Sommerfest: Seidel grillt erstmals als Chef

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr