Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Nur die Stadtbahnen fahren planmäßig

Langenhagen Nur die Stadtbahnen fahren planmäßig

Am Montag beginnen die umfangreichen Sanierungsarbeiten auf Langenhagens Hauptverkehrsachse. Kalkuliert ist eine Bauzeit von circa vier Wochen. Das hat auch Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr. Einzig die Stadtbahnen fahren im Zentrum dann planmäßig.

Voriger Artikel
Stadt soll zeitgemäßer beerdigen
Nächster Artikel
Grundschule 
Kaltenweide ist ein Thema

Nur die Stadtbahnen fahren noch regulär: Die Buslinien 122, 610, 611, 616 sind von den Bauarbeiten auf der Bothfelder Straße betroffen.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Am Montag beginnen die aufwändigen Sanierungsarbeiten auf der Botfelder und Godshorner Straße in Langenhagen. Wie berichtet, soll innerhalb von etwa zwei Wochen zunächst der Streckenabschnitt in Richtung Westen saniert werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig auf der Gegenfahrbahn entlanggeführt.

Das hat auch Auswirkungen auf die Buslinien 122, 610, 611 und 616 im Bereich Langenhagen-Zentrum. Bereits seit Sonntag ab 15 Uhr werden die Fahrzeuge bis voraussichtlich Mittwoch, 13. April, in diesem Bereich umgeleitet. Die Haltestellen Silbersee, Paracelsus Klinik und Kurt-Schumacher-Allee werden von den Buslinien in Fahrtrichtung Zentrum nicht angefahren und entfallen ersatzlos. Als Alternative fährt die Stadtbahnlinie 1 aber planmäßig.

In der Gegenrichtung bleiben die Linien zunächst auf ihrem normalen Fahrweg. Ab dem 13. April soll dann die Gegenfahrbahn saniert werden. Dann entfallen die Haltestellen in Fahrtrichtung Alte Heide beziehungsweise Pauluskirche.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr