Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Bahnhofs-Denkmal öffnet Dachboden

Langenhagen Bahnhofs-Denkmal öffnet Dachboden

Als einziges Baudenkmal in Langenhagen ist der Bahnhof Pferdemarkt an der Aktion Tag des offenen Denkmals am Sonntag beteiligt. Ab 10 Uhr können sich Interessierte durch das 1920 erbaute und inzwischen restaurierte Gebäude führen lassen - bis hinauf auf den Dachboden.

Voriger Artikel
Marketing-Tricks für den Wirtschaftsklub
Nächster Artikel
Radler wird nach Sturz schwer verletzt

Bis hinauf hinter die Bahnhofsuhr können Besucher des Bahnhofs Pferdemarkt am Tag des offenen Denkmals klettern.

Quelle: Neander

Langenhagen. Eigentlich ist das Denkmal ja ständig begehbar - als weiterhin in seiner Originalbestimmung genutztes Gebäude: Denn die hohe Bahnhofshalle öffnet die Eigentümer-Familie Barsch immer wieder auch für jene, die der abfahrenden S-Bahn entgegen eilen. Weil die dann aber zum einen kaum Zeit haben für einen vertiefenden Blick auf all die mühsam herausgearbeiteten Details und zum anderen längst nicht jeden Winkel besichtigen dürfen, beteiligt sich die Eigentümerfamilie an der Aktion Tag des offenen Denkmals.

Geöffnet ist das Gebäude, das inzwischen auch ein Restaurant und ein Café beherbergt, von 10 bis 22 Uhr. Bis 17 Uhr können sich Interessierte durch den gesamten nach Originalzeichnungen von Ernst Möller und Alexander Behnes rekonstruierten Norddeutschen Klinkerbau führen lassen. Dabei wird es auch die Stiegen bis ganz hinauf auf den Dachboden gehen. Auf den ersten Blick kein spektakulärer Raum. Doch wenn sich die Augen an das Dämmerlicht gewöhnt haben, entdeckt der geschulte Beobachter auch das Not-WC aus alten Tagen und kann einen Blick auf die Rückseite der Bahnhofsuhr werfen.

Während des ganzen Tages gibt es eine Ausstellung zum geschichtlichen Hintergrund zu sehen sowie eine Dia-Show, die Bilder des Gebäudes vor der Instandsetzung zeigen. Rund zweieinhalb Jahre haben der Architekt Florian Barsch und seine Mutter Elke das von der Deutschen Bahn veräußerte Gebäude restauriert und dabei viele Original-Details hinter zwischenzeitlich hochgezogenen Mauern buchstäblich ausgegraben.

doc6wl1t0k29udvi8rx4t1

Bis hinauf hinter die Bahnhofsuhr können Besucher des Bahnhofs Pferdemarkt am Tag des offenen Denkmals klettern.

Quelle: Neander
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr