Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Audi-Fahrer streift drei Autos und flüchtet

Langenhagen Audi-Fahrer streift drei Autos und flüchtet

Am Sonnabend soll ein Autofahrer zwischen 8.35 Uhr und etwa 9 Uhr drei Autos mit seinem Audi auf dem Allerweg gestreift haben und dann geflüchtet sein. An den geparkten Autos entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Ermittler suchen mögliche Zeugen.

Voriger Artikel
Eltern fragen: Wo wird mein Kind eingeschult?
Nächster Artikel
Noch mehr IT für Flüchtlinge

Die Polizei bittet um Hinweise zum Unfallflüchtigen.

Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Nach Auskunft von Kommissariatssprecher Rüdiger Vieglahn soll der Fahrer eines schwarzen Audi mit seinem Auto aus dem Söseweg gekommen und dann den Allerweg in Richtung Walsroder Straße gefahren sein. In Höhe der Hausnummer 4 streifte der Unbekannte dann aus noch ungeklärter Ursache drei hintereinander am Straßenrand ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge, berichtet der Polizeisprecher weiter. An den geparkten Autos entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Der Unfallfahrer setzte allerdings seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, sagte Vieglahn.

Nun suchen die Ermittler mögliche Zeugen, die Hinweise auf den Unfall beziehungsweise zu dem geflüchteten Audi-Fahrer machen können. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise erbittet die Polizei der Telefon (0511) 1094215.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr