Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Auftakt im daunstärs mit Jens Neutag

Langenhagen Auftakt im daunstärs mit Jens Neutag

Am Donnerstagabend beginnt die neue Programmsaison der Mimuse im daunstärs. Auf der Bühne an der Konrad-Adenauer-Straße steht um 20 Uhr Jens Neutag.

Voriger Artikel
Lastwagen sollen nicht mehr hängen bleiben
Nächster Artikel
Gibt es eine Chance fürs Freibad in Godshorn?

Jens Neutag
verspricht einen bitterbösen Abend voller brillanter Wortspiele und bissiger Kommentare.

Quelle: privat

Langenhagen. Der Kabarettist meint, dass der Deutsche zu skurrilen Verhaltensweisen neigt: So habe er von der Kanzlerin die Schnauze voll, wählt sie aber fleißig wieder. Und natürlich geht er mit seinem Unmut nicht auf die Straße. Er protestiert bequem vom Sofa, per Online-Petition. Kurzum, der Deutsche leidet eben gern - und Jens Neutag weiß auch, woran: „Am Deutschland-Syndrom“. So heißt auch sein sechstes Soloprogramm, in dem er eine umfassende Anamnese vornimmt - am offenen Patientenhirn.

Zwei Tage später präsentiert Marcel Kösling sein Programm mit dem Titel „Keine halben Sachen oder: Die Kunst, Frauen zu zersägen“. Darin zeigt er, wie vielseitig, schlagfertig und charmant er ist. Marcel Kösling verbindet auf der Bühne Comedy, Kabarett, Musik sowie Magie. Er macht keine halben Sachen und auch keine Kompromisse. Deshalb wird es wohl den Zuschauern schwerfallen, ihn in irgendeine Schublade zu stecken.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr