Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kunst und Handwerk geht immer

Langenhagen Kunst und Handwerk geht immer

Die Jahresausstellung der Hobby-Kunstgruppe Krähenwinkel/Kaltenweide am Ewigkeitssonntag im November ist seit 30 Jahren bei Kunstfreunden ein fester Termin. In diesem Jahr musste die Ausstellung verschoben werden, weil an Feiertagen ein Verkauf, der drei Stunden überschreitet, verboten ist.

Voriger Artikel
150.000 Euro Schaden bei Brand in Restaurant
Nächster Artikel
Bläsernachwuchs mit Potential

Krähenwinkel. "Wir haben unser angestammtes Wochenende verlassen und die Ausstellung drei Wochen vorverlegt, nachdem uns Mitarbeiter der Stadtverwaltung auf das Verbot hingewiesen hatten. Unser Markt ist am Sonntag sechs Stunden lang geöffnet", sagte Hannelore Brendel, stellvertretende Vorsitzende der Hobby-Kunstgruppe, die die Ausstellung organisiert.

Die Terminänderung habe im Vorfeld für Irritationen gesorgt wegen der verkürzten Vorbereitungszeit und der Ungewissheit, ob die Besucher den neuen Termin wahrnehmen. Diese Sorge war unbegründet, wie sich an diesem Wochenende zeigte.

Die Ausstellung lockte zahlreiche Kunstfreunde ins Dorfgemeinschaftshaus, wo 16 Aussteller vor allem Dekoratives im Angebot hatten. Bilder, Patchwork, Schmuck, Weihnachtssterne, Klöppel- und Holzarbeiten: Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Am Stand von Erika Wiedenroth gab es zum Beispiel sogenannte Henrietten-Lilien, deren Geschichte die Hobbykünstlerin gern erzählte: "Solche Papierblüten haben die Schwestern der Henriettenstiftung im 19ten Jahrhundert verkauft, um Geld für die Armen zu sammeln", wusste sie zu berichten, während sie mit leichter Hand weitere kleine Wunderwerke faltete als Zierde für Weihnachtskarten.

Die meisten Aussteller ließen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Es wurde genäht, gemalt, geklöppelt und gedrechselt, wie bei den Gruppennachmittagen zweimal im Monat, montags, ab 14 Uhr. Während dieser Treffen entstehen die Arbeiten für die Ausstellung. Hannelore Brendel hat außerdem eine Abendgruppe ab 18 Uhr ins Leben gerufen, um jüngere Berufstätige anzusprechen. Die Gruppe wächst langsam. Interessenten können sich bei ihr melden, Telefon: (05 11) 73 89 54.

Den Ausstellungsbesuchern wurde jedoch nicht nur etwas fürs Auge geboten. Es gab auch ein reichhaltiges Tortenbüfett. Vom Erlös wird neues Material für die Bastelrunden angeschafft.

doc6s4cw5fvmlxbykeylj9

Fotostrecke Langenhagen: Kunst und Handwerk geht immer

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr