Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Autowäsche am Gartencenter

Langenhagen Autowäsche am Gartencenter

Geht es nach Rat und Verwaltung, dann kann sich auf der Fläche zwischen dem Dehner-Gartencenter und der Zufahrt zur Flughafenstraße demnächst eine Waschanlage ansiedeln.

Voriger Artikel
Traditionsbäckerei Brandes droht das Aus
Nächster Artikel
Neue Azubis bei Johannitern

Gibt es bald eine Waschanlage an der Flughafenstraße?

Quelle: dpa

Langenhagen. Das gut 7300 Quadratmeter große Areal gehört einem hannoverschen Bauunternehmer, der dort bereits vor einiger Zeit eine Mehrfachspielhalle errichten wollte. Er musste sein Projekt aufgeben, weil sich im Rat keine Mehrheit für eine notwendige Änderung des Bebauungsplans fand. Darin ist der Bereich noch als nicht bebaubare Fläche vorgesehen. Er sollte vielmehr eine Option bieten, die Westfalenstraße besser an den Zubringer anzuschließen - falls sich, wie geplant - neben dem Möbelhaus, dem Baumarkt und dem Gartencenter weitere Einzelhändler angesiedelt hätten. „Damals gab es auch Bedenken, dass Reemtsma den Standort aufgibt und neue Unternehmen noch mehr Autoverkehr mit sich bringen“, heißt es in der Verwaltung.

Nun aber habe der Zigarettenhersteller seine Produktionsstätten erweitert und damit den Standort gesichert, sodass auf die optionalen Verkehrsflächen verzichtet werden könne. In einer Drucksache, über die jetzt die Kommunalpolitiker wohlwollend abgestimmt haben, spricht die Verwaltung von einer „gewerblichen Ergänzungsfläche“. Der Vorschlag: Das Areal soll als Gewerbegebiet ausgewiesen werden.

Damit könnte der Grundstückseigentümer seine Investition in eine Autowaschstraße planen. Da dafür nicht die gesamte Fläche benötigt wird, könnte sich zusätzlich ein Reifenhandel ansiedeln. Noch ist unklar, wie die Fläche an die Straße in der Trägerschaft der Region angebunden werden kann. Aus Richtung des Reuterdamms könnten die Autofahrer nach rechts auf das Gelände abbiegen, beim Verlassen müssten sie ebenfalls erst nach rechts fahren und dann den Kreisel an der Tonkuhle nutzen, um wieder in Richtung Norden zu gelangen. Aus Richtung des Kreisels wird ein Linksabbiegen nicht möglich sein. Die Autofahrer müssten bei Dehner wenden, zurückfahren und dann nach rechts zur Waschstraße einbiegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr