Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
"Das Schnitzel verbrenn ich zwischendurch"

Langenhagen "Das Schnitzel verbrenn ich zwischendurch"

Die Gesundheitsthemenwochen in HAZ und NP sind am vergangenen Sonnabend gestartet. Bis zum 1. April stehen aktuelle Tipps und Trends aus dem Gesundheitswesen im Fokus der Redaktion.

Voriger Artikel
Diebe stehlen reihenweise Motorroller
Nächster Artikel
"Staukörper" staut länger den Verkehr

Deftig essen und dennoch schlank bleiben. Wie das funktioniert, wird im nächsten Fachvortrag während der Gesundheitswochen von HAZ und NP erläutert.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Langenhagen. Was machen schlanke, gesunde Menschen anders? Was ist das Geheimnis derer, die mittags ein Schnitzel essen und trotzdem nicht dick werden? Diese Fragen drängen, denn die Deutschen sind zu 60 Prozent übergewichtig.

Auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Bewegung im Alltag gibt Dr. Matthias Marquardt im Rahmen der Gesundheitsthemenwochen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und Neuen Presse am Montag, 27. März, Antworten.

Die kostenlose Vortragsreihe wird von der Interessengemeinschaft des City Center Langenhagen und namhaften Referenten aus dem Gesundheitswesen unterstützt. Die Veranstalter freuen sich nun, mit Dr. Matthias Marquardt einen bundesweit bekannten und renommierten Fachmann für Sportmedizin zu Gast zu haben. Marquardt ist Internist, Ironman-Triathlet, Autor von zahlreichen Fachbüchern und betreibt in Langenhagen eine Praxis für Innere Medizin, Sport- und Check-up-Medizin.

Wie man den inneren Schweinhund besiegt und endlich runter vom Sofa kommt, zeigt Marquardt am Montag ebenso fachkompetent wie unterhaltsam auf. Der kostenlose Vortrag findet um 18.30 Uhr im Seminarraum der City Apotheke (Zugang im 1. OG des Bestandsbaus über den Innenhof neben der Bowlingbahn) statt.

Anmeldungen nimmt die HAZ/NP-Geschäftsstelle im CCL persönlich oder unter Tel. (0511) 728080 entgegen.

doc6u767byx27cwlo8dn6u

Fotostrecke Langenhagen: "Das Schnitzel verbrenn ich zwischendurch"

Zur Bildergalerie

Von Thorsten Schirmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr