Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wirtschaftsklub stellt sich Verbänden vor

Langenhagen Wirtschaftsklub stellt sich Verbänden vor

Gleich doppelt vertreten war die nördliche Region beim ersten Netzwerktag Hannover: Dabei trafen sich am Donnerstagabend neun Unternehmerverbände im Sprengel-Museum, um jenseits ihrer Branchen und Kommunen ins Gespräch zu kommen.

Voriger Artikel
Neues Restaurant an der Rennbahn?
Nächster Artikel
Lampedusa ist nicht weit weg

So geht das Netzwerken: Der Wirtschaftsklub stellt sich und seine Arbeit den anderen Unternehmerverbänden vor.

Quelle: Bismark

Langenhagen. Für den Wirtschaftsklub übernahmen der Vorsitzende Uwe Haster und Beiratsmitglied die Präsentation - mit einem schnellen Wechsel von Zahlen, Fakten und Veranstaltungen, die der Verein inzwischen in den vier Nordkommunen organisiert. Der Langenhagener Firmenchef Kay Uplegger stellte die Familienunternehmen vor, die er als Regionalvorsitzender des gleichnamigen Verbandes leitet. Sein Credo lautete denn auch, dass die Familienbetriebe eine tragende Rolle in der Wirtschaftsstruktur Deutschlands übernehmen - dass sie aber auch entscheidend sind für das soziale Gefüge, weil sie eben vor Ort verankert sind. Krause und Haster nahmen die Besucher mit auf eine kurzweilige Reise durch die Wirtschaftsklub-Geschichte, die von der Gründung vor 20 Jahren bis zum Stadtball im Oktober reichte.

Wirtschaftsminister Olaf Lies, der die Schirmherrschaft für die von Pro Hannover Region organisierte Veranstaltung übernommen hatte, betonte, Unternehmen müssten sich austauschen, um Herausforderungen wie die Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt zu bewältigen. 

doc6q78mqakxrn15m2v4egt

Fotostrecke Langenhagen: Wirtschaftsklub stellt sich Verbänden vor

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr