Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
ADFC kritisiert: Nur wenige radeln mit

Langenhagen ADFC kritisiert: Nur wenige radeln mit

Die Stadt Langenhagen ist nach Abschluss der bundesweiten Aktion Stadtradeln unter „ferner liefen“ gelandet. Im Vergleich dazu habe der Nachbar Garbsen „kräftig(er) in die Pedale getreten“, bilanziert der Sprecher der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), Reinhard Spörer.

Voriger Artikel
Keime verhindern den Einzug
Nächster Artikel
Café Kinderwagen schließt überraschend

Beim Stadtradeln müssen die Teilnehmer durchaus auch wetterfest sein.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Langenhagen. Spörers Angaben zufolge belegen das auch die Zahlen. In der Nachbarstadt mit aktuell 59 957 Einwohnern wurden beim Stadtradeln 197 505 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt. Das bedeutet, jeder Garbsener ist im Schnitt 3,3 Kilometer gefahren. In Langenhagen mit 52 330 Einwohnern sehe die Angelegenheit ganz anders aus. Dort wurden bei der Aktion 22 937 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Das ergebe einen Schnitt von lediglich 0,43 Kilometer pro Bewohner.

Spörer hat auch eine mögliche Antwort auf die Ursache des relativ schlechten Abschneidens parat: So hätten sich in Garbsen neun Ratsmitglieder am diesjährigen Stadtradeln beteiligt, in Langenhagen nur zwei. Auch könnte die Platzierung des letzten ADFC-Fahrrad-Klima-Tests aus dem Jahr 2014 eine Erklärung liefern, zählt Spörer ferner auf. Dabei hatte bei einem Vergleich von 100 Städten Garbsen Platz 24, Langenhagen lediglich Platz 58 eingenommen. Zudem gebe die Stadt Garbsen den Radfahrern mehr Broschüren an die Hand, wie etwa mit dem Fahrrad die Kommune erkundet werden könne.

Doch ob das alles mit dem deutlich besseren Abschneiden Garbsens zu tun habe, konnte der ADFC-Sprecher auch nicht abschließend sagen.

Spörer lobt aber auch die Langenhagener Rathausverwaltung, bezeichnet sie als „durchaus bemüht“, die Situation für Radfahrer in der Stadt zu verbessern. Als Beispiel nennt er die Planungen eines Radwegs entlang des Armslohweges im künftigen Gewerbegebiet „Westlich Münchner Straße“. Der im Herbst anstehende nächste ADFC-Fahrrad-Klima-Test werde dann zeigen, ob diese und andere Bemühungen auch von den Bürgern honoriert würden.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr