Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr muss brennenden Tabak löschen

Langenhagen Feuerwehr muss brennenden Tabak löschen

Die Feuerwehren aus Langenhagen und Krähenwinkel sind am Donnerstag mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen zur Firma Reemtsma gerufen worden.

Voriger Artikel
Firmen wetteifern um Auszubildende
Nächster Artikel
Kirche bietet dritte kubanische Filmnacht an

Die Feuerwehr Langenhagen im Einsatz.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Langenhagen. Ein Objektmelder hatte am Donnerstag um 12.25 Uhr in dem Langenhagener Unternehmen an der Imjoffstraße ausgelöst. Es wurde ein bestätigtes Feuer im Bereich einer Trocknungsmaschine für Tabak gemeldet, teilte Langenhagens Feuerwehrsprecher Christian Hasse später mit.

Einsatzleiter Marcel Hofmann ging mit einem Atemschutztrupp in den leicht verqualmten Hallentrakt vor. „Bei den hochsommerlichen Temperaturen ist das Schwerstarbeit“, meint Hasse. Mitarbeiter hatten bereits erste Löschversuche unternommen. Die betroffenen Bereiche wurden mittels Wärmebildkamera kontrolliert, Glutnester abgelöscht und der verbrannte Tabak aus der Maschine entfernt. Ein zweiter Atemschutztrupp kontrollierte den Bereich der Ab- und Zuluft zur Maschine. Nach gut 30 Minuten konnte Hofmann Feuer aus melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr