Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
CCL-Räumung als Übung

Langenhagen CCL-Räumung als Übung

Wer übt, will etwas verbessern. Und wer etwas verbessert, muss das zuweilen üben. Nach diesem Motto ist das City Center am Mittwoch und Donnerstag in zwei Teil-Übungen geräumt worden. Feuerwehr, Polizei und Management zeigten sich jeweils zufrieden und feilen nun an Kleinigkeiten.

Voriger Artikel
Vorfreude herrscht auf der Bad-Baustelle
Nächster Artikel
Schule oder Hort – 
Streit geht weiter

CCL-Managerin Angelika Kramm (in roter Weste) kontrolliert mit Feuerwehreinsatzleiter Karsten Patz, ob alle Geschäfte und Arztpraxen im CCL-Altbau während der Übung geräumt worden sind.

Quelle: Neander

Langenhagen. "Im vergangenen Jahr hatten wir den zentralen Sammelpunkt für alle noch auf dem Marktplatz", erläutert Angelika Kramm am Donnerstagmorgen - noch immer in signalroter Warnweste und mit zufriedenem Blick auf ihre Notizen. "Weil das aber an Markttagen viel zu viel Gedränge dort gäbe, haben wir für das CCL zwei neue Sammelpunkte festgelegt." Dass alle Betroffenen diese bei dieser jährlichen Zentralübung sofort gefunden haben, verraten die vielen Kreuze auf Kramms Liste - und ihr zufriedenes Gesicht. Bereits nach wenigen Minuten sind sich Kramm und der Feuerwehreinsatzleiter Karsten Patz einig: "Es können alle wieder gehen."

Jeweils rund 60 Geschäfte waren am Mittwoch (Neubau) und am Donnerstag (Altbau) von der Übung betroffen. Die neuen Sammelpunkte liegen für den Neubau nun zwischen Westpassage und Schützenstraße sowie vor am Penny-Eingang für den Altbau. Für Diskussionsstoff sorgen dort die umfangreichen Anleitungen, die im Vorfeld der Übung an die Mieter ausgegeben worden sind. "Soll man bei Alarm jetzt noch sich die Zeit nehmen Strom und Wasser abstellen oder gleich raus?" Patz wägt ab. "Wenn ein Computer brennt, dann natürlich gleich raus. Aber wenn der Alarm geht und bei Ihnen ist nichts passiert, ist durchaus Zeit, die Verbraucher noch abzustellen." Abschließen sollten die Mieter in jedem Fall. "Die Feuerwehr kommt im Zweifel immer rein."

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr