Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Festivälchen eröffnet
 30-Jahre-Feier

Langenhagen Festivälchen eröffnet
 30-Jahre-Feier

Akustik war letztes Jahr, dieses Jahr gibt es jede Menge Rock auf die Ohren: Das zweite Festivälchen des Café Monopol wird am Sonnabend, 10. September, den Innenhof des Rathauses zum Vibrieren bringen.

Voriger Artikel
Kreuzung: SPD will drei Spuren
Nächster Artikel
Rektor mahnt Sicherheit an

Sie sind die Ducs aus Hannover: Christian Kretzschmar (Gesang, Gitarren, von links), Sören (Schlagzeug) und Malte Schalk (Bass) werden am 10. September beim Festivälchen zeigen, was Alternative Rock ist.

Quelle: privat

Langenhagen. Hierfür haben die Organisatoren vier Bands eingeladen, die ab 18 Uhr auf der Bühne der Stadt im Innenhof des Rathauses musikalisches Gummi geben wollen: Den Anfang macht die hannoversche Combo Fat Belly. Sie serviert Songs der Kategorie Melodic Punkrock, der den Zuhörern in die Beine gehen soll.

Im Punkrockgenre ist auch die Hamburger Band Leto unterwegs: Hier können sich die Festivälchenfreunde auf deutschsprachige Texte mit Hamburger Charme freuen. Druckvollen Alternative Rock bieten hingegen die Musiker von Ducs: 2015 trat Ducs-Mitglied Christian Kretschmar beim ersten Festivälchen ohne seine Kollegen Sören und Malte Schalk auf. Für die plugged-in-Variante stehen die beiden bereit, um die Zuhörer mit ihren druckvollen Songs zu begeistern.

Ebenfalls im Line-Up vertreten ist die Münsteraner Band Banana 
Roadkill: Das Duo verspricht ein Soundgewitter aus Gitarre, Schlagzeug und Synthesizer. Das zweite Festivälchen markiert den Auftakt zu einigen Veranstaltungen, die das Café anlässlich seines 30-jährigen Bestehens plant. Unter anderem kündigt Caféleiter Sven Seidel eine Jugendkulturwoche an. Den eigentlichen Festakt begeht das Café am 13. Dezember.

Der Eintritt ist frei, der Einlass vor der Bühne im Langenhagener Rathausinnenhof beginnt um 17 Uhr. Gegen eine Spende können Besucher ein Festivalband erwerben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr