Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Vorlesetag: Sozialministerin Rundt liest vor

Langenhagen Vorlesetag: Sozialministerin Rundt liest vor

Die Kinder des Sprachheilkindergartens Langenhagen durften sich diese Woche über eine ganz besondere Veranstaltung freuen. Die Niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt, selbst dreifache Mutter, hat ihnen die Geschichte von Gisbert der Giraffe vorgelesen.

Voriger Artikel
Im Team für mehr Sicherheit sorgen
Nächster Artikel
Neue Grabanlage vorgestellt: Meinekes Garten

Sozialministerin Rundt liest "Was ist bloß mit Gisbert los?" im Langenhagener Sprachheilkindergarten An der Autobahn. Die fleißigen Zuhörer dürfen sich anschließend sogar über eine Urkunde freuen.

Quelle: Feininger

Langenhagen. Zum bundesweiten Vorlesetag haben sich am Donnerstag acht Kinder des Sprachheilkindergartens mit der Frage: „Was ist bloß mit Gisbert los?“ beschäftigt. Knapp eine halbe Stunde lang hat ihnen dabei die Niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt aus dem gleichnamigen Buch von Jochen Weeber vorgelesen.

Die aus der Liste der vorgeschlagenen Bücher stammende Geschichte habe sich inhaltlich sehr für die Kinder des Sprachheilkindergartens geeignet, resümiert Rundt. Denn mit dem Thema Hänseln treffe es in Teilen vermutlich die persönlichen Erfahrungen und Emotionen der Kinder. Privat liest die Sozialministerin zwar lieber skandinavische Krimis, erinnert sich aber, wie wichtig Vorlesen schon für ihre eigenen Kinder war.

Träger des Kindergartens An der Autobahn ist die Gesellschaft für Behindertenarbeit (GBA). In einem an das Vorlesen anschließenden Gespräch nutzte der neue Geschäftsführer Florian König die Gelegenheit, die Ministerin auf ihre Einschätzung zu dem diskutierten Bundesteilhabegesetzes anzusprechen. Aktuell tendiere sie persönlich dazu, den Entwurf anzunehmen, da man trotz merklicher Mängel zumindest gute Elemente erkennen könne, um sich in einem zweiten Schritt eben diesen Defiziten zu widmen. Angesichts der Bereiche, in denen die GBA tätigt ist, sieht König im Gesetzentwurf primär indes eine Verschlechterung.

doc6sdxy1lrhkzavgz1ov7

Sozialministerin Rundt liest "Was ist bloß mit Gisbert los?" im Langenhagener Sprachheilkindergarten An der Autobahn. Die fleißigen Zuhörer dürfen sich anschließend sogar über eine Urkunde freuen.

Quelle: Feininger

Von Anna Feininger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr