Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dem Tauschring fehlen 
aktuell Handwerker

Langenhagen Dem Tauschring fehlen 
aktuell Handwerker

Hamburg, Hameln oder die Marienburg – die allseits beliebten Fahrten und Unternehmungen hat der Tauschring Langenhagen schon viele hinter sich. Problem nur: Es fehlt an ehrenamtlicher Mitarbeit.

Voriger Artikel
Das dauert länger als erhofft
Nächster Artikel
Senioren 
wollen das Internet auch nutzen

Petra Larberg (links) und Lotti Schüler werben mit diesen Flyern samt Logo des Tauschrings Langenhagen für ihre Arbeit.

Quelle: Stephan Hartung

Langenhagen. „Diese Fahrten kommen auch bei den Teilnehmern prima an. Viele wollen sich dann schon für den nächsten Ausflug anmelden“, berichtet Lotti Schüler, Leiterin des Langenhagener Tauschrings. Das hört man natürlich gern. Die Kehrseite der Medaille: Wenn es dann darum geht, sich beim Tauschring zu engagieren, ehrenamtlich mitzuhelfen und seine eigene Arbeitskraft einzubringen, dann hagelt es nur Absagen.

„Das enttäuscht mich“, sagt Schüler. Ohnehin höre sie bei Personen, die man selbst anspreche, häufig die gleichen Gegenargumente. „Oft wird gesagt, dass man ja nichts kann. Dabei geht es manchmal um ganz banale Dinge wie Rasenmähen, Fenster putzen oder dass sich jemand um das Haus eines Urlaubers kümmert“, sagt die Leiterin.

Das Prinzip des Tauschrings: Jedes Mitglied bietet eine Leistung an, ein sogenanntes Talent. Dabei ist der Begriff Talent sogar wörtlich zu nehmen. Denn wer für etwas eine Gabe hat, kann damit den anderen Mitgliedern helfen. Umgekehrt profitiert man dann vom Talent einer anderen Person – die etwas kann, wofür man selbst zwei linke Hände an.

Der Tauschring hat aktuelle etwa 50 Mitglieder, mit einem klaren Frauenüberschuss. „Wir könnten vor allem Männer gebrauchen, die handwerklich geschickt sind“, sagt Schüler. Der Tauschring Langenhagen, der seit 1998 existiert, trifft sich an jedem dritten Mittwoch im Monat im Gemeinschaftszentrum Brinker Park, Brinkholt. Interessierte sind also willkommen.

Zunächst gönnt sich der Tauschring jedoch eine Sommerpause. „Danach starten wir aber wieder voll durch“, verspricht Lotti Schüler und lacht. Dabei denkt die Leiterin an den 15. Oktober, wenn das Erntedank-Fest auf dem Programm steht.

Der Tauschring ist unter der Adresse tauschring-langenha
gen.de im Internet erreichbar.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr