Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderhaus-Bau ist absehbar

Langenhagen Kinderhaus-Bau ist absehbar

Lange genug hat es gedauert, doch nun sollen Fakten geschaffen werden. In dieser Woche haben die vorbereitenden Arbeiten am mehrmals verschobenen Kinderhaus Kaltenweide begonnen.

Voriger Artikel
Ab ins Paradies der Kraniche
Nächster Artikel
Flughafen sperrt seine Nordbahn

Die vorbereitenden Arbeiten für das künftige Kinderhaus in Kaltenweide haben begonnen.

Quelle: Sven Warnecke

Kaltenweide. Um das gut zweieinhalb Millionen Euro teure Kinderhaus zwischen Zellerie und Am Osterberge bauen zu können, muss die Fläche für die nachschulische Betreuung und als Hortersatz zunächst vorbereitet werden. Das geschieht diese Woche, kündigt Stadtsprecherin Juliane Stahl an.

Gestern glich das Areal bereits einer Baustelle. Diverse Fahrzeuge lieferten Material an, erste Zäune wurden errichtet. Die Abteilung Stadtgrün und Friedhöfe hatte damit begonnen, die Dreiecksfläche westlich der Kita herzurichten. „Auf dem Bolzplatz der Grundschule wird in Teilen die Baustelleneinrichtungsfläche des Kinderhauses Kaltenweide entstehen“, erläutert Stahl. „Diese Arbeiten werden sich kaum auf den Verkehr auswirken.“ Sie glaubt auch nicht an eine Beeinträchtigung zum Schulstart nächste Woche.

Dass die Stadt die eigene Fachabteilung für diese Tätigkeit heranzieht, ist wenig verwunderlich: Auf dem Gelände stehen einige Eichen, die im Bebauungsplan festgesetzt sind und somit besonderen Schutz genießen. Damit diese nun bei der Baustelleneinrichtung nicht zu Schaden kommen, erhalten sie einen Schutz aus Holzbrettern. Auch für die Wurzeln der Bäume wird ein entsprechender Überfahrschutz hergestellt. „Ziel ist es, den Bauzaun während der Zeit der Herbstferien aufzustellen“, berichtet Stahl von den Plänen. Zudem solle die Grundschule für den wegfallenden Bolzplatz entsprechenden Ersatz erhalten. „Dafür wird ein Teil des Festplatzes hergerichtet und gegebenenfalls eingezäunt.“

Stahl betont aber auch, dass es sich lediglich um vorbereitende Arbeiten handelt. Wann der Bau des Hauses beginnt, stehe indes noch nicht fest, ergänzt Bürgermeister Mirko Heuer. Gleichwohl geht er fest davon aus, dass das Kinderhaus zum Schulstart 2017/2018 im nächsten Jahr fertiggestellt sein dürfte.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr