Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der Kiepenkasper spielt in der Bibliothek

Langenhagen Der Kiepenkasper spielt in der Bibliothek

Er ist seit Jahren Stammgast in der Stadtbibliothek Langenhagen: Von daher versteht es sich von selbst, dass es auch in diesem Herbst ein Wiedersehen mit dem Kiepenkasper gibt. Am Mittwoch, 30. November, gibt es gleich zwei Theatervorstellungen für Kinder ab einem Alter von fünf Jahren.

Voriger Artikel
Neues Fahrzeug dient der Sicherheit
Nächster Artikel
Wer ist der zweite Lebensretter von Langenhagen?

In der Stadtbibliothek hat der Kiepenkasper zwei Auftritte.

Quelle: privat

Langenhagen. „Du bist ja gar kein Ungeheuer!“ heißt es zunächst ab 10.30 Uhr. Der Burgwächter sagt die Puppentheatervorstellung ab – wegen eines Ungeheuers. Der Kasper und sein Publikum wollen aber nicht auf das Theaterspiel verzichten, sie machen sich auf die Suche nach dem Monster. Der große Zauberer Zuchini und auch ein frecher Kicherteufel zeigen, wo es lang geht. Schließlich muss ein Rätsel gelöst werden.

„Die Reise zur Pirateninsel“ ist der Name des Stücks ab 15.30 Uhr. Ein schrecklich dummer Pirat stiehlt Kaspers goldenen Theatergong. Mithilfe des Publikums und eines schnell gezimmerten Schiffes gelangt der Kasper zur Seeräuberinsel. Mit einer klugen List gelingt es, den Piraten auszutricksen. Mit dabei sind alle Seeräuber-Klischees und lebendige Gespenstern.

Beide Stücke dauern jeweils 45 Minuten. Gruppen sollten sich unter Telefon (0511) 73079770 anmelden. Die Theaterstücke mit dem Kiepenkasper finden am 30. November um 10.30 und 15.30 Uhr in der Stadtbibliothek Langenhagen statt. Der Eintritt ist jeweils kostenlos.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr