Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Die Badesaison ist eröffnet

Langenhagen Die Badesaison ist eröffnet

Mit dem traditionellen Anschwimmen haben die DLRG-Ortsgruppen Langenhagen und Krähenwinkel Pfingsten die Badesaison eröffnet. Tapfer gingen sie ins Wasser, und das, obwohl es sehr frisch und wenig badefreundlich war.

Voriger Artikel
Volle Rennbahn zum Familientag - mit "Bibi & Tina"
Nächster Artikel
Alte Tomatensorten schmecken vielen Menschen

Zusammen mit Freiwilligen eröffnet die DLRG-Ortsgruppe Langenhagen am Silbersee die Badesaison.

Quelle: Stephan Hartung

Langenhagen. Vielleicht muss man die Sache mit dem Wetter wirklich mit Humor nehmen. „Das Wasser ist wärmer als die Luft, das gibt es auch nicht oft“, sagt Sebastian Wehmeyer, technischer Leiter der DLRG-Ortsgruppe Krähenwinkel. In diesem Moment stürzen sich etwa zwei Dutzend Rettungsschwimmer in den Waldsee.
Die Temperatur im Krähenwinkeler Badeteich beträgt am Pfingstsonntag 16 Grad – und doppelt so hoch wie die Lufttemperatur. Für die Schwimmer im Alter bis 25 Jahre ist das aber alles kein Problem.

In der Freiluftsaison, die am 15. September endet, werden sich insgesamt 30 Personen den Wachdienst am Waldsee teilen, berichtet Björn Jüttner, Vorsitzender der Ortsgruppe. Und dabei werden die ehrenamtlichen Helfer auch bestens ausgerüstet sein. „Wir haben unser Material verjüngt, damit ist unsere Ausstattung besser“, sagt Jüttner.

Auch am Silbersee in der Kernstadt ist nun für rund vier Monate Baden unter Aufsicht gewährleistet. Beim Anschwimmen der DLRG-Ortsgruppe Langenhagen, darunter auch Bürgermeister Mirko Heuer, betrug die Wassertemperatur sogar nur 11 Grad. „Unsere Schwimmer sind das gewohnt. Aber mit Sonne auf dem Rücken wäre es natürlich angenehmer gewesen“, sagt Frank Berkemann, Pressereferent der Ortsgruppe. Die DLRG eröffnete am Sonnabend nicht nur offiziell die Badesaison, sie machte auch den Strand und den Flachwasserbereich „sommerfest“, entfernte hier und da Löcher und Unebenheiten.

60 der 430 Ortsgruppen-Mitglieder bilden das Team, aus dem das Wachpersonal für den Silbersee hervorgeht. Wie viele Personen es pro Werktag und vor allem am oft stark frequentierten Wochenende sein werden, hängt maßgeblich vom Wetter ab.

Fest steht hingegen, dass die DLRG-Ortsgruppe am 13. August wieder ihr Seefest austragen wird. Hier dürfen sich die Besucher genauso auf ein Feuerwerk freuen wie am 12. November bei der Nacht der Lichter. „In beiden Fällen werden wir von der Stadt mit einem Zuschuss unterstützt“, freut sich Berkemann.

doc6pqwv1gpklzurx9npw

Am Waldsee in Krähenwinkel begeben sich rund zwei Dutzend DLRG-Mitglieder in das sehr kalte Nass.

Quelle: Stephan Hartung

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr