Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wieder freie Fahrt auf der Kananoher Straße

Langenhagen Wieder freie Fahrt auf der Kananoher Straße

Auf diese Nachricht haben vermutlich viele Kaltenweider gewartet: Die Baustelle auf der Kananoher Straße im Einmündungsbereich der Wagenzeller Straße soll am Donnerstag abgebaut werden.

Voriger Artikel
Räuber verletzten ihr Opfer mit Rasiermesser
Nächster Artikel
Der Anbau kommt – trotz Kritik

Seit Mitte März lasst die Stadtentwässerung auf der Kananoher Straße einen Schaden im Kanalsystem reparieren. in der Folge mussten auch Linienbusse eine andere Route nehmen.

Quelle: Stephan Hartung

Kaltenweide. Darauf weist Langenhagens Stadtsprecherin Juliane Stahl hin. „Die Schäden an dem dort verlaufenden Kanal sind behoben", teilt sie am Donnerstag mit. Seit Mitte März war, wie berichtet, auf dem südlichen Fahrstreifen gearbeitet worden.

„Für die Reparatur eines Mitte März entdeckten Schadens hatte die Stadtentwässerung kurzfristig die Baustelle einrichten müssen“, berichtet Stahl weiter. Nach Abschluss der Arbeiten sei Ende März ein neuer Schaden zutage getreten. Nun konnte dieser schneller als zunächst geplant, behoben werden.

Die Stadtentwässerung plant nun, den dort verlaufenden Kanal mithilfe eines Inliner-Verfahrens zu sanieren. „Ein genauer Zeitpunkt, wann mit diesen Arbeiten begonnen werden kann, ist derzeit nicht absehbar“, sagt die Rathaussprecherin. Bei dem Verfahren wird ein mit Polyesterharz getränkter Schlauch (der Inliner) in den Schmutzwasserkanal gezogen. Unter Zufuhr von Luft nimmt dehnt er sich dann bis auf die Ausmaße des Kanalrohres aus und dann mit UV-Licht ausgehärtet.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr