Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Die Feuerwehr trägt bald Beige

Langenhagen Die Feuerwehr trägt bald Beige

Was ändert sich im neuen Jahr? Für die Feuerwehren in Langenhagen vor allem die Optik. „Die bisherigen Modelle sind zehn Jahre alt, wir benötigen eine neue Schutzkleidung“, sagt Stadtbrandmeister Arne Boy. Und die ist künftig beige.

Voriger Artikel
Polizei warnt vor Einbrechern
Nächster Artikel
Autofahrer gefährdet Fußgänger

Stadtbrandmeister Arne Boy zeigt die Kleidung für 2016.

Quelle: Hartung

Langenhagen. Farblich verändert sich auch der Ton: Statt Blau dominiert ab sofort Beige - wie die Berufsfeuerwehren am Flughafen und in Hannover -, aber noch nicht flächendeckend. „Wir werden das neue Outfit sukzessive einführen, im neuen Jahr 100 bis 120 Uniformen beschaffen.“

Bevorzugt wird dabei keine Ortsfeuerwehr, zunächst erhalten auf jeden Fall die Atemschutzgeräteträger die neue Ausrüstung. „Dann laufen wir zu Beginn eben noch etwas bunt herum“, sagt Boy mit einem Augenzwinkern. Insgesamt müssen 320 Feuerwehrleute der aktiven Abteilung eine neue Schutzkleidung erhalten. Das aus Hose und Jacke bestehende Pärchen kostet pro Stück etwa 1000 Euro.

n Die Feuerwehr erhält zudem Geld für neue Fahrzeuge. Die Ortsfeuerwehr Langenhagen mustert ein 26 Jahre altes und von Rost befallenes Löschgruppenfahrzeug aus und erhält ein neues. Die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel hat bislang Atemschutzüberwachung und Tierrettung mit einem Fahrzeug bewerkstelligt - das soll ab 2016 getrennt werden. Die Krähenwinkeler erhalten einen neuen Wagen für den Atemschutz, das bisherige Fahrzeug steht dann ausschließlich für die Tierrettung zur Verfügung. Außerdem steht für die Ortsfeuerwehr der Austausch eines 17 Jahre alten Mannschaftstransportwagens an. Und natürlich kommt Arne Boy nicht am ewigen Thema vorbei - die Hängepartie um den Bau eines gemeinsamen Hauses für die Ortsfeuerwehren Engelbostel und Schulenburg beeinflusst auch seine Planung. Engelbostel benötigt ein Wechselladerfahrzeug mit Notstromaggregat. „In die alte Halle passt das Auto aber nicht rein.“

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr