Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kochstudio im Freien mit der Kräuterfee

Langenhagen Kochstudio im Freien mit der Kräuterfee

Sie kann zwar nicht zaubern, aber ihre Ratschläge sind bei den Zuhörern sehr beliebt: Monika Miesala-Dronia, in Langenhagen auch als „Kräuterfee“ bekannt, ist ein Garant für ausgefallene und besondere Rezepte.

Voriger Artikel
Zwei betrunkene Unfallfahrer flüchten
Nächster Artikel
AWO-Sommerfest: Seidel grillt erstmals als Chef

Monika Miesala-Dronia (rechts) gibt Tipps zu Kräutern und weiteren Lebensmitteln.

Quelle: Hartung

Langenhagen. „Man kann aus Suppen und Salaten so viel machen“, sagte Miesala-Dronia. 25 Personen waren in den Garten des Wasserturms am Eichenpark gekommen. Der Nabu Langenhagen hatte fürSonnabend zum zweistündigen Vortrag „Kräuter im Garten und auf dem Balkon und deren Nutzung“ eingeladen.

Die „Kräuterfee“ berichtete über Zutaten für Salate und Suppen von Thymian über Pfefferminze bis Zitronengras, beschrieb den im heimischen Garten so unbeliebten Giersch als schmackhaft – warnte aber auch vor ungenießbaren Gewächsen wie Fingerhut und Maiglöckchen. Viele Teilnehmer hatten Schreibblöcke dabei, notierten fleißig die Ausführungen von Monika Miesala-Dronia.

Und ganz abgesehen von Kräutern – die „Fee“ hatte auch Ratschläge außerhalb ihres Fachgebiets auf Lager. „Nur Quellwasser aus Glasflaschen ist besser als Leitungswasser“, sagt Miesala-Dronia, bevor ihr zum Thema sauberes Wasser aus der Kanalisation eine Anekdote einfällt. „Früher rief in Hannover immer jemand auf den Straßen: ,Heute wird bekannt gemacht, dass niemand in die Leine macht!“ Somit nahmen die Teilnehmer nicht nur einen Block voller Tipps, sondern auch ein Lächeln mit nach Hause.

doc6qmnrntnlgx16mtha6gq

Fotostrecke Langenhagen: Kochstudio im Freien mit der Kräuterfee

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr